Abgekochtes Wasser = Destilliertes Wasser??

    • (1) 06.08.11 - 11:44

      Erstmal einen wunderschönen guten Tag:-)
      Ich habe mal eine frage an Euch... Für meinen Sohn seine milch koche ich immer Leitungswasser ab und manchmal bekommt er dies auch so von mir zu trinken. Bevor wir abends ins Bett gehen koche ich das wasser schon vor, so dass ich es frühs für die milchflasche nur nochmal erwärme muss. Nun ist es so das meine Schwiegermutter irgendwo gelesen oder gesehen hat das abgekochtes Wasser was nicht frisch abgekocht ist = Destilliertes Wasser ist und mit dieser teorie meinen Mann angesteckt hat und es nun immer streit gibt wenn ich dies tuhe, da ich der meinung bin das dies quatsch ist und sie sowieso mit allem überempfindlich ist! Ich habe schon einen sohn damit gross bekommen und er ist kern gesund.
      Wisst ihr ob dies stimmt , und vieleicht auch schädlich für meinen zwerg ist?
      Vielen dank schon im vorraus, lg yvonne

      • hi,

        zu viel destiliertes Wasser macht krank .... -- da fehlen doch ALLE Spurenelemente, Inhaltsstoffe usw.... (du kennst du Angaben auf z.B. Mineralwasser, wieviel Kalzium, usw... drin ist???)
        http://de.wikipedia.org/wiki/Destilliertes_Wasser


        also nein: abgekochtes wasser hat "nur" keine schädlichen Bakterien oder Viren mehr drin. Alle (gesunden) Inhaltsstoffe sind aber noch da.

        #winke Tanja

        Nein das ist nicht das gleiche #nanana,
        soweit ich weiß ist Destiliertes Wasser auch nicht zum trinken geeignet.
        (Sondern z.B. zum Bügeln)

        Wiki. sagt das
        Wirkung auf den Körper [Bearbeiten]

        Beim Trinken von destilliertem Wasser in üblichen Mengen sind keine akuten gesundheitlichen Risiken zu befürchten. Bei stark übermäßigem Konsum besteht jedoch die auch bei normalem Wasser vorhandene Gefahr einer Wasservergiftung. Zitat der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE): „Die ausschließliche Verwendung von destilliertem Wasser kann bei einer einseitigen Ernährung zu einer Verarmung des Körpers mit Elektrolyten führen“.

        Destilliertes Wasser wird durch Destillation (Verdampfen und anschließende Kondensation) aus normalem Leitungswasser oder aus vorgereinigtem Wasser gewonnen. Es ist weitgehend frei von Salzen, organischen Stoffen und Mikroorganismen. Es kann aber noch geringe Mengen von leicht flüchtigen Verbindungen enthalten.

        Hallo,
        abgekochtes Wasser ist einfach nur abgekocht! Destilliertes Wasser wurde destilliert. Das sagt ja schon der Name. Destiliertem Wasser sind weitestgehend alle Mineralstoffe entzogen (deswegen leitet es z.B. auch keinen Strom) und sollte nicht getrunken werden und vor allem nicht in großen Mengen.
        Frag deinen Mann mal, ob er in seine Autobatterie Wasser aus dem Wasserkocher füllen würde oder doch lieber einen Kanister destilliertes Wasser im Baumarkt kauft. ;-)


        LG Yvonne

      • Oh man da streiten sich die Geister. Bei beiden Kindern haben Ich es solange gemacht, bis Sie sich alles in den Mund gestopft haben.


        Man kanns auch übertreiben :-D...


        lG mauz mit 2 Kids

        Hallo,

        nein. Destilliertes Wasser kannst Du höchstens zum Bügeln verwenden. Damit solltest Du nicht einmal Blumen gießen.

        Das mit dem Aufwärmen von einmal aufgekochtem Wasser habe ich bei meinem Sohn auch gemacht. Allerdings habe ich immer morgens einmal abgekocht, nie abends.


        LG

      • Hallo,

        #rofl welchen Schulabschluss haben Deine Schwiegermutter und Dein Mann in Deutschland gemacht? Chemie Note sechs oder schlechter würde ich sagen.

        Wie bitte soll aus abgekühltem und abgekochten Wasser plötzlich destilliertes Wasser werden. Ich nehme mal an, dass Eure ganze Familie nicht wirklich sehr gebildet ist im Bereich Naturwissenschaften, oder? Sonst würdest Du daran überhaupt keinen Gedanken verschwenden.

        Aber zum amüsieren ist Urbia immer wieder schön....

        LG, Andrea

        • #contra
          Es kann ja nicht jeder Chemie studiert haben so wie du.
          Ich finde Fragen sollten hier Ernst genommen werden, dazu ist schließlich ein Forum da.
          Wenn du dich amüsieren willst, geh ins Kino.#winke

          Hallo nichmal,

          anscheinend kennst Du die Antwort auch nicht, sonst würdest Du nicht annehmen, dass man dafür Chemie studieren müsste....

          LG, Andrea

          Ärger dich nicht über diese SUPER- Mutti, die versucht immer jedem ans Bein zu pinkeln. Manche könnens einfach nicht lassen, nur weil sie studiert haben. Echt zum Kotzen so ein Verhalten!#klatsch

          • Hallo "kiba29",

            oha, jetzt fliegen die Steine und ich werde als "Super-Mutti" bezeichnet. Dass man dierekt persönlich beleidigt wird ist wriklich nicht schön. Die Bezeichnung Mutti scheint Dir besonders gut zu gefallen, was?

            Ich persönlich finde den Begriff "Mutti" ziemlich diskriminierend - aber bitte, wenn Du meinst, dass man eine Super-Mutti ist, wenn man Grundschulwissen reproduzieren kann....

            Aber was hat "Super-Mutti" mit dem Abschluss eines Hochschulstudiums zu tun? Dürfen jetzt bei Urbia nur noch nicht studierte mitdiskutieren? Was soll das denn? Und was bitte hat meine Antwort mit dem Abschluss (oder dem Beginn) eines Studiums zu tun? Das ist nun wirklich "Schulwissen", das jeder, der in Deutschland jemals eine Schule besucht hat, haben kann - deshalb meine Frage dazu.

            Ausserdem besitzen wir Toiletten....

            LG, Andrea

            • Liebe Andrea!
              Dann reden wir mal KLartext.
              Es ist einfach nicht angebracht, Leute als ungebildet zu bezeichnen, ist das keine Diskriminierung???
              Hier im Forum sind halt auch Frauen die nicht alles wissen und vor Altklugheit nur so strotzen wie du. Deshalb stellen sie hier ihre Fragen und dringenden Anliegen. Und du hast nichts besseres zu tun, wie sie auch noch runter zu putzen und zu beleidigen.
              Aber wer deine Antworten bisher erhalten hat, hat dich auch nicht anders kennengelernt, wie kaltschnäuzig und unsensibel.
              Und jetzt tu mir einen Gefallen und lass mich in Ruhe.
              Geh wieder in deine tolle klinik und gib deinen Patienten so tolle Ratschläge!
              Sonst muss ich noch kotzen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

              • Hallo "kiba29", ("Liebe" würde ich ungern verwenden),

                ich mag es klartext zu reden und zu hören. Besser als irgenein verlogener "Schleim".

                Als Diskriminierend habe ich mein erstes Posting nicht gesehen. Hier der Wortlaut "Ich nehme mal an, dass Eure ganze Familie nicht wirklich sehr gebildet ist im Bereich Naturwissenschaften, oder?" Ich bezug meine Vermutung nur und ausschliesslich auf den Bereich der Naturwissenschaften und fragte aus diesem Grunde nach der Art der Schulbildung. Da hätten wir vielleicht erfahren in welcher Schulform in Deutschland diese nicht gelehrt wird. Ich habe sie nicht als allgemein ungebildet bezeichnet! Das stünde mir auch nicht zu, da ich die TE nicht näher kenne und meine Antworten grundsätzlich nur aus den Threads erfahren kann. Daher immer kritische Nachfragen von mir.

                Altklug? Und Du meinst mich? Interessant....

                Und ich habe nichts besseres zu tun als andere "herunterzuputzen und zu beleidigen? Wo bitte habe ich jemanden beleidigt? Ich habe eine Frage gestellt.

                Ich bin kaltschnäuzig und unsensibel - interessant was Du aus durchschnittlich "Dreizeilern" interpretieren kannst. Kann ich nicht, würde ich mir auch niemals anmaßen.
                Ich lass Dich in Ruhe - wer nicht im Forum diskutieren möchte muss dieses auch nicht tun.

                Was ist denn "meine tolle Klinik"? Kennen wir uns etwa doch näher? Oute Dich doch bitte....
                Dass Dir Postings von Dir unbekannten Personen körperlich so nahe gehen, dass Du mit gastrointestinalen Beschwerden (Übergeben oder auch Dein familiärer Ausdruck "kotzen") reagierst, tut mir sehr leid. Vielleicht solltest Du Dich mal psychosomatisch untersuchen lassen - falls der Leidensdruck zu groß wird.

                Da Du leut Deiner VK erst seid 1-12 Monaten hier im Forum vertreten bist kannst Du noch nicht besonders viel von mir gelesen haben. Es sei denn Du gehörst zu den Usern, die häufiger Ihren Nick ändern wollen/müssen....

                LG, Andrea



        ich hätte es jetzt auch nicht unbedingt gewußt ;-)

        ich bin ganz schön ungebildet #winke

Nein, abgekochtes Wasser und destilliertes Wasser sind nicht das gleiche. Destilliertes Wasser ist für die Ernährung eines Säuglings absolut ungeeignet.
"Destilliertes" Wasser (verkauft wird tatsächlich "entionisiertes" Wasser) ist frei von allen Mineralien, dass heißt aber nicht, dass es keimfrei ist.
Frag deinen Mann mal, ob er das Wasser aus dem Kondenstrockner zum Anrühren des Fläschchens nehmen will.#schock

LG
Susanne

Top Diskussionen anzeigen