Hab das gefühl nicht mehr stillen zu wollen....

Hallo Ihr lieben!

Bitte steinigt mich nicht.

Ich habe zwei Kinder. Meinen großen habe ich damals 6 Monate gestillt musste dann von einem tag auf den anderen aufhören weil ich Antibiotikum nehmen musste und nicht mehr stillen durfte......

So nun bei meinem Zweiten Kind würde ich so lange wie möglich stillen weil ich weiß es ist mein letztes kind und es ist an sich eine schöne sache, weil mn den zwerg so nah bei sich hat....und natürlich weil es des beste ist fürs kind.

doch von tag zu tag fühle ich mich unwohler dabei......er trinkt super (etwa sechs mahlzeiten) manchmal auch nur eine seite so das ich die zweite abpumpen muss weil sie einfach spannt....

aber ich hab das gefühl das ich meinen körper für mich wieder haben möchte....

kennt das jemand?

und bitte macht mich jetzt nicht fertig des ist des letzte was ich brauche....

lg

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Hallo,

niemand wird dich steinigen, du bist ehrlich und ich denke das versteht hier jeder.
Mir ging es ähnlich, obwohl ich jetzt fast 12 Monate gestillt habe, zwar nicht ausschließlich, nur noch ab und an tagsüber und dafür 3-4 x in der Nacht...

Auf einmal konnte ich nicht mehr, ich fühlte mich dabei einfach nicht wohl und wäre meinem Kleinen ungerecht geworden, da er Nachts alle 2-3 Std. kommt...

Hab jetzt auf Flasche umgestellt und obwohl ich deswegen auch etliche Male aufstehe, gehts mir besser... klar zerrt es an den Nerven wenig zu Schlafen, wie ich in meinem eigenen Beitrag geschrieben habe, aber ich bin nicht mehr so angespannt und bin froh, dass ich das mit dem Stillen aufgehört habe.

Mach das was dir dein Gefühl sagt.

lg
s´urmel

2

Danke für deine worte. Habe deinen beitrag gelesen und bewundere es echt das du 1 jahr geschafft hast auch wenn nicht mehr voll, denn das reicht irgendwann nicht mehr.....

wahrscheinlich setz ich mich unter druck weil jeder aussenatehender sagt ja schön das du noch stillst das muss auch sein min. 6 monate.... kann das bla bla nicht hören

3

Hi,

kann dich verstehen mit dem bla bla nicht mehr hören zu können. Hör das hauptsächlich von meiner Schwägerin, die in der Glücklichen Lage ist das ihre Kleine nur alle 3-4, manchmal erst nach 5 h kommt.
Meiner ist derzeit bei alle 1-2 h auch nachts. Haben ihm jetzt ab und an ne Flasche gegeben, damit ich auch mal zum Schlafen komme. War zwar zuerst auch dagegen aber Mittlerer Weile bin ich froh drüber, wenn mein Mann ne Flasche fertig macht.

Ich denke es hängt immer von ner Menge Dinge ab, die da zusammen kommen, so dass man über niemanden Urteilen kann, ob etwas richtig oder falsch ist...

LG
Corry

weiteren Kommentar laden
5

Ich denke das kann man nach vollziehen.
Ich würde die abgepumpte Milch mal deinen Mann füttern lassen :) Dann könnte er auch mal ne Nachtschicht übernehmen oder dich abends oder tagsüber entlasten, wie er eben grad mal da ist.
Ich mache das jetzt auch so, das ich wenn ich mal los will zu einem termin das baby bei meinem mann lasse und er füttert mit dem flässchen die abgepumpte milch. bei uns hat es ohne Probleme geklappt. Er nimmt die flasche sogar von mir undgeht auch wieder an die brust.


liebe Grüße
Nadine mit Mio

6

Das klingt gut :-) mein mann ist aber eider ehr selten da und nachts lasse ich ihn schlafen, weil er nen harten tag hintersich hat bzw so schon wenig schlaf....ich zwar auch aber ich schlafe tagsüber mit meinem zwerg mit :-)