Schlimme Blähungen!!! HILFE!!!

Guten Morgen und Hallo :-D

meinen Kleinen plagen z. Zt. schlimme Blähungen :-[ Immer nach dem Trinken (ich stille voll). Er stößt sich von der Brust und das Geschrei geht los. Sein Köpfchen ist knalle rot und die Augen tränen. Ich versuche viel, Kirschkernkissen, Bauch massieren, in der Whg. herumlaufen, auf den Bauch legen etc. Sab Simplex Tropfen gebe ich ihm vorm Stillen, doch ich glaube, die helfen nicht wirklich #gruebel! Am Samstag hab ich ihm zum ersten Mal ein Kümmelzäpfchen gegeben, das half, doch gestern schrie er trotz Zäpfchen weiter - das Ganze geht dann schon über 1 Stunde, bis er vor Erschöpfung einschläft.

Hat jemand noch einen Tip, wie ich meinem Kleinen helfen kann??? Es tut soooo weh, ihn leiden zu sehen!!! Oder muss man da die ersten 3 Monate durch???

Lg Anna und Noah (5 Wochen alt#freu)

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Solltest du die Vit.D Tabletten geben lass sie weg- mind. für 1 Woche und schau, ob sich was ändert.

Sprich mit deiner Nachsorgehebamme deine Ernährung durch und schau, ob es daran liegen kann- es gibt sogar Kinder, die reagieren heftig auf Mama´s gegessene Schokolade.

Ansonsten mal beim Orthopäden oder Osteopathen auf eine Blockade hin untersuchen lassen http://www.kiss-kid.de.

Liebe Grüße von

Gabi

2

Hallo Gabi

ich nehme die Zymafluor D 500. Gut, dann lasse ich die erstmal weg.
Schokolade esse ich oft am Abend und der Kleine hat die Blähungen IMMER ab 17, 18h.
Gehen gleich zur U3, den Arzt kann ich ja dann mal auf das KISS-Syndrom hin ansprechen.

#dankeschön Gabi
Gruss Anna

3

Hey,
bei uns kam es auch von diesen fluortabletten, ist eh nicht nötig ,da die Babys durch den Kiefer und Zähnen mit den Tabletten kein Fluor einnehmen können. Bevor es wirken könnte,ist es schon lange wieder verdaut. Frag mal deinen Zahnarzt. Zähne putzen mit Babyzahnpasta reicht ,da ist genau die richtige Menge Fluor drin. (falls dein Baby mal Zähne haben sollte)
Für das Vitamin D kannst du Vigantoletten 500 nehmen, die kannst du genauso auf dem Löffel ausflösen. Und davon ging es bei uns besser.

Lg, Josey+Mirja 5 Wochen #herzlich#baby#herzlich

weitere Kommentare laden
4

Hi

also an den Vitamin D Tabletten liegt es nicht dann düfte dein Kleiner auch nicht in die Sonne dadurch wird ja auch Vitamin D erzeugt..

also wir hatten das sogar bis zur 16. Woche da mußte durch:-[. Ich kann die Kümmelzäpfchen empfehlen #prowas du schon kennst. Ansonsten bei dem Alter lohnt es sich ja noch kauf dir nee Babyschaukel sonne elektrische die wirkt wirklich wunder, ob es das geschaukel ist, bei uns hat es teilweise geholfen. Wenn es ganz schlimm ist, föhne den Bauch aber vorsichtig das entspannt ihn. Die Tropfen auf keinen Fall weg lassen, das hilft denen schon...vielleicht mal ein Viburocol Zäpfchen versuchen . Bauch bei jedem Windel wechseln massieren, evtl. einen Babymassagekurs besuchen dort wurde uns eine Fußreflexmassage gezeigt, das hat wirklich geholfen...

ansonsten die Zeit geht vorbei und es wird wirklich besser

LG Ute

7

Hallo Ute,

Hey Deiner ist ja süüüss und so viele Locken #freu!!!

#danke für die Tips. An einen Massagekurs hab ich auch schon gedacht. War gerade beim Kinderarzt (U3)- er meint auch, dass es nicht an den Tabletten liegen kann. Vielleicht eher an meiner geliebten Schoki, die ich jetzt erstmal vom Speiseplan streichen werde.

Komisch find ich nur, er hat die Blähungne IMMER am Abend nach 17h. Die Nächte und alle anderen Zeiten sind prima!!!

Gruss Anna

9

In den Tabletten sind Trägerstoffe enthalten, auf die manche Kinder mit extremen Bauchschmerzen reagieren- also nicht das Vit.D an sich, sondern das "drumherum".

LG

Gabi

5

hi anna!

dieses geblähe und die koliken sind einfach zum haare raufen. ich habe bei lena auch alles versucht, aber nix hat geholfen. aber ich gebe dir mal die tips weiter, vielleicht helfen sie ja noah:

je nach dem, was für ein 'blähkind' noah ist, gibt es verschiedene globolis, die du ihm geben kannst. auch die viburcol zäpfchen sind homöopathisch und haben bei lena zeitweilig gewirkt.

'reines' vitamin D bekommt lena mit dem 'vigantol oel', das ohne konserviertungsstoffe ist, jeden tag ein tröpfchen in den mund.

frischen fenchel aufkochen und ein paar teelöffel von dem tee vor dem stillen geben.

warme, feuchte wickel um den bauch.

fliegerstellung oder auf dem gymnastikball sitzen und noah bauchlings quer über die oberschenkel legen und wippen - bei lena hilft fast immer, ihr auf den popo zu klopfen.

aber wie gesagt, donnerstag wird sie 12 wochen alt und ausser, dass es auch mal tage gibt, wo sie einfach nicht so viel bläht, ist es ein täglicher kampf, jede halbe stunde nach dem stillen und spät nachmittags gepaart mit unruhe.

ich ersehne den tag, wo das endlich aufhört! ;-)

lieben gruß,
stefanie & lena *02.02.2006

8

Hallo ihr beiden,

arme kleine Lena, hört sich echt schlimm an. Und ich hab immer gehört, bei Jungs soll's besonders schlimm sein. Meiner hat die Blähungne IMMER nur am Abend, alle anderen Zeiten sind prima!
Vielleicht müssen wir echt die ersten 3 Monate abwarten und Fencheltee trinken ;-) Spass beiseite, ist ja nicht zum Lachen, wenn die Kleinen leiden :-[

#danke für die Tips, ich werde sie anwenden und mal sehen.
Wünsch Dir und Deiner Lena noch alles Gute und das das Geblähe nun endlich aufhört, ist ja schon 12 Wochen alt...toi toi toi #pro

Anna