wirklich von nun auf jetzt mit dem stillen aufhören?

Huhu
Die vertretung fuer meine hebi war gerade da und meinte wenn ich aufhören möchte soll ich sofort aufhören und gar nicht mehr anlegen :/ dachte man muss es langsam machen sonst kann es sich entzünden usw meine brüste platzen ja jetzt schon . Stimmt das wirklich??? Wuerdet ihr auf den rat hoeren oder es langsam machen???

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Wie schnell willst Du abgestillt haben und wie alt ist Dein Kind? Was bekommt es anstatt gestillt zu werden?

2

Hallo,

man kann von jetzt auf gleich abstillen, ja. Angenehmer und schonender (für dich und dein Baby) ist es aber, langsam abzustillen und auf PRE-Nahrung umzusteigen.

Warum möchtest du denn abstillen? Wie schnell muss oder soll es gehen? Das ist dabei ganz entscheidend. Wenn du dir Zeit lassen kannst uns willst, solltest du lieber schonend abstillen. Deine Brüste werden weniger wehtun und dein Baby wird die Umstellung auf Flaschennahrung besser verkraften.

Am besten ist es, wenn du eine Mahlzeit nach der anderen durch PRE ersetzt, so schnell es dir möglich und angenehm ist, aber so langsam wie nötig. Nebenher kannst und solltest du Salbei- und Pfefferminztee trinken, beides hemmt die Milchproduktion. Wichtig ist auch, dass du einen gut sitzenden, straffen BH trägst, auch das ist hilfreich beim Abstillen. Solltest du Druck verspüren, aber nicht stillen wollen oder können (weil dein Baby zB gerade von der Flasche satt ist), darfst du nicht abpumpen, aber den größten Druck durchaus austreichen (Brust vorher erwärmen, dann ausstreichen - gerne gleich unter der Dusche, wenn möglich - anschließend die Brust kühlen).

LG

3

Wenn du Zeit hast mache es langsam. Fur dich ist es angenehmer und dein Kind hat so die Chance sich langsam zu entwohnen!

4

Hallo,

Ich musste damals sofort abgestillt! Wollte von Anfang an stillen, klappte auch ganz gut. Allerdings musste ich dann aufgrund einer Erkrankung mit Medikamenten anfangen und da diese in die Muttermilch übergegangen wären entschloss ich mich sofort abzustillen!
Hatte allerdings erst 10 Tage gestillt!
Die ersten paar Tage waren wirklich hart! Wie du schon geschrieben hast, die "Brüste platzen" hab sie dann regelmäßig unter der Dusche ausgestriffen und viel Salbei und Pfefferminztee gertunken!
Nach 3-4 Tagen wars schon fast wieder ok!
Die kleine hatte auch nur einen Tag Anpassungsschwierigkeiten mit der Pre-Nahrung.
Lief alles ganz gut. Also machbar ist es auf alle Fälle!

Vlg