Aptamil Comfort oder Hipp Comfort???

Hallo Leute , hätte gerne eure Erfahrungen mein Sohn 4 Wochen alt muss ich dazu füttern da er von meiner Milch nicht richtig satt wird, stille auch natürlich soweit es geht habe dann auf Empfehlung Hipp Comfort gekauft und ausprobiert. Was soll ich sagen na ja , mein kleiner hatte von Anfang an Blähbauch und pupst den ganzen Tag, er hat zwar nicht sehr große Probleme mit dem Bäuchlein aber wenn er dass dann hat den richtig .

Habe auch gemerkt dass er nach dem Fläschchen sofort lospupst ,nu dachte ich mir Probe zu bestellen von Milumil da ich mit meiner großen sehr gute Erfahrungen damit gesammelt hatte, sie hatte zwar keine Probleme mit Bäuchlein aber es war wirklich top.

Habe daraufhin bei Milupa angerufen die meinten ich soll mit Aptamil Comfort versuchen, wo ich von einer Mutter persönlich zu hören bekam der kleine von Ihr hatte es garnicht vertragen und schrie wie am Spieß....

Nu will ich euch Fragen was habt ihr so für Erfahrungen mit diesen Produkten? Will für meinen Spatz ja nur das beste will aber auch nicht rumexperementieren wenn er dass denn nicht verträgt ist ja schließlich kein Versuchskaninchen.

Bin gespannt auf eure Antworten. Glg#winke

1

Sorry, geht eigentlich an Deiner Frage vorbei: aber wieso nimmst Du an, dass er von Deiner Milch nicht richtig satt wird? In dem Alter ist Dauernuckeln angesagt und das ist auch okay. Zufuettern ist der Anfang vom Abstillen. Guck drauf, dass Du genug isst und trinkst und hol Dir ne kompetente Stillberatung.

2

" Will für meinen Spatz ja nur das beste " Dann still dein Kind. Warum sollst du zu wenig Milch haben? Leg immer wieder an und such dir eine vernünftige Stillberaterin. Ausser, du willst abstillen.

Muttermilch ist nicht zu ersetzen. Kuhmilch wird niemals an Muttermilch rankommen. Kann es ja auch nicht, ist die Muttermilch für Kühe.

Grüße und viel Erfolg #winke

4

Weil ich wie bei großer und bei dem kleinen es sehe ich stille ihn länger wie 45 min , sobald ich ihn von der Brust nehme schreit er und sucht ... oder wie lange meinst du soll ich ihn anlegen stunde oder zwei? Ich stille ihn so gut es geht und so viel wie es möglich ist ....

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

beides sind Spezialnahrungen, das ist dir schon klar?
Sollte eigentlich nur nach Absprache mit Kinderarzt oder zumindest Hebamme gefüttert werden.

Beide Nahrungen sind gegen Blähungen, LACTOSEBEDINGTE Koliken und Verstopfung gedacht. Ein Wundermittel sind sie aber auch nicht. Wenn dein Baby Blähungen wegs Luft im Bauch hat, bewirken diese Milchpulver gar nichts.
Sollte es an der Luft im Bauch liegen, nimm lieber die normale Hipp Milch (Bio Combiotik Pre) und versuch es mit den klassischen Mitteln: Bauchmassage, Fliegergriff, warmes Bad usw um die Luft raus zu bekommen. Bzw nimm bei den Flaschen dann die Sauger mit der kleinsten Lochgröße, damit dein Kleines möglichst wenig Luft schluckt. Wichtig ist, dass er den Sauger dabei wie die Brust ganz in Mund nimmt.

Ach ja: selbst wenn du bei der Comfort Nahrung bleiben möchtest, es dauert ein paar Tage, bis er sich daran gewöhnt hat.

Außerdem ist pupsen ja soweit ok, dann bekommt er die Luft raus.

Was noch wichtig wäre, ist, dass du ihn beim stillen richtig anlegst. Er sollte dort auch möglichst wenig Luft saugen können, denn sonst pupst er weiter eifrig ;-)

LG
Stine

6

Ich musste etwa die ersten 3 Lebenswochen meiner großen Tochter aus verschiedenen Gründen zufüttern (habe parallel regelmäßig, auch nachts, abgepumpt), danach konnte ich ganz normal ausschließlich stillen - bei uns hat das Zufüttern dem Aufbau einer langen, guten Stillbeziehung Gott sei Dank nicht geschadet, sondern im Gegenteil den Druck rausgenommen.

Meine Tochter hat Aptamil Comfort und Novalac Pre bekommen. Ich konnte in der Verträglichkeit keinen Unterschied zu der Zeit, in der sie nur Muttermilch bekommen hat, feststellen - sie hatte die ersten 12 Wochen generell oft Bauchweh, auch als sie schon längst nur noch gestillt wurde. Mit Anfang des vierten Monats ging es ihr aber super.

LG
Nat

7

Hallo,

Ich hatte das gleiche Problem wie Du, mein Sohn kam in der 37. SSW per Kaiserschnitt zur Welt und wir hatten von Anfang an Anpassungsschwierigkeiten. Wir waren, bzw. Sind beim Osteopathen der meinen kleinen Keks mittlerweile ganz gut hinbekommen hat ????.
Ich musste auch zufüttern, da er nach der Geburt 15% von seinem Gewicht abgenommen hat. Wir hatten massive Bauchschmerzen und Blähungen, es war furchtbar zu sehen wie er sich quält. Ich habe dann zum zufüttern die Pre Aptamil genommen, aber er hat sie nicht vertragen und bin deshalb auf Aptamil Comfort umgestiegen und hab ihm zu allem anderen auch die Bi Gaia Tropfen einmal am Tag gegeben. Ich hab immer weiter versucht zu stillen, weil er damit keine Probleme hatte, aber da er zunehmen mußte habe ich zugefüttert und bin mit dem Aptamil Comfort gut gefahren!
Mittlerweile ist er 3,5 Monate und ich bin auf die normale Pre von Milumil umgestiegen, die er gut verträgt. Ich stille trotz allem noch so wie es geht, aber morgens und abends vor dem Schlafen bekommt er zusätzlich eine Flasche und damit fahren wir beide gut!
Ich kann soweit stillen und er ist satt und zufrieden. Das mit dem Bauchweh und den Blähungen hat sich auch weitgehendst normalisiert.
Liebe Grüße
Polly

8

Huhu
Wir haben am Anfang aptamil genommen. Davon bekam er Bauchweh und Verstopfung.

Auf Empfehlung der Hebamme haben wir auf Hipp Comfort umgestellt

Und ja es hat fast ne Woche gedauert bis es erträglich wurde.

Auf Nachfrage bei Hipp, wegen Umstellung wenn ich kein Comfort im Geschäft bekommen sollte, hieß es wenn dann die Pre HA bzw HA1 von Hipp.
wenn man mit Comfort gut zurecht kommt sollte man keine Bionahrung nehmen, diese würde oft Probleme machen.
Trotzdem hatten wir anstrengende 4 Monate bzgl Koliken und Bauchweh.
Nun sind wir im 2. Versuch sehr behutsam dabei Comfort gegen normale Milchnahrung zu ersetzen. Da alle Milchbreie die fertig in der Packung sind, mit Folgemilch gemacht wurden.
also bei uns waren es wohl tatsächlich lactosebedingte Koliken...

9

Hallo, also wenn du zufütterst würde ich eine ganz normale Pre-Nahrung geben. Comfort Nahrungen sind Spezial Nahrungsmittel welche auch andere Zuckerarten bzw. Stärke enthalten. Pre sind der Mumi nachempfunden und enthalten nur eine Stärke Art sowie Muttermilch auch.

Wir haben gute Erfahrung gemacht mit der Bio Pre von Babylove.

Ausserdem würde ich mir ne gute Laktatonsberaterin oder Hebamme suchen wenn du weiter stillen willst, vielleicht kriegt ihr es auch ohne zufüttern hin :-)

LG Melli