Milchbrei- morgens oder abends, ist das egal ?

Hallo Muttis ;)

Mein kleiner 8 Monate mag morgens seine "zwischenflasche" nicht mehr trinken! Jetzt wollte ich gern mit Frühstück anfangen! Abends den Brei nimmt er nur mit viel ablenken, Brot dagegen geht abends super ???? kann ich morgens den Milchbrei geben und abends Brot mit Butter ?

Freu mich auf antworten, auch wenn es vielleicht eine Doofe Frage ist :D

Liebe Grüße

1

Ja klar kannst du das machen. Spricht doch nichts dagegen ;-)

2

Natürlich kannst Du das. Das sind doch alles nur Empfehlungen. Du kannst ihm auch abends (nochmal) Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei geben (soweit ich weiß ist/war das die Empfehlung in Frankreich). Wenn es sich um Kuhmilch handelt sollte die Gesamtmenge in allen Milchprodukten am Tag bei maximal 200ml liegen. Aber ansonsten soll er wann und was essen auf das er Lust hat.

lgj

3

Meine ist 8 Monate und isst morgens Brot, Brötchen oder Filinchen mit Obstmus, Butter, Frischkäse oder Avocado belegt. Und das seit dem sie 6 Monate ist u d mir mein Frühstück geklaut hat. :-) Das kannst du machen wie du möchtest.

4

Bei uns gibt es morgens Brot mit Butter und frisches Obst, alles in homöopathischen Dosen. Mittags vom Tisch, Nachmittags manchmal GOB und Abends GemüseKohlenhydrateFleischFischbrei, selten auch mal ein Milchbrei. Da hat mein Kind dann endlich Hunger und vertilgt ca 100g im Höchstfall. Manchmal gibt es danach noch ein wenig Brot mit Butter, Käse oder Wurst. Zwischendurch wird noch gestillt.
Meiner Meinung nach sollen sie essen was sie wollen und alles probieren dürfen.

5

Da meine mit 6 Monaten morgens die Flasche verweigert hat, kriegt sie seitdem zum Frühstück Brei.Oder Obst