Abpumpen und Sterilisation - Wie macht ihr es?

Guten morgen; unsere kleine Jella ist jetzt 6 Tage alt und sie bekommt wie ihre 3 Geschwister die Muttermilch aus dem Fläschen gefüttert. Da ich bereits 3 Kinder so monatelang ernährt habe,müsste man meine;ich wäre ein Profi. Dennoch haben sich in den letzten Tagen ein paar Fragen ergeben und ich wollte euch nach euren Erfahrungen fragen.

Ich bewahre die Mumi nach dem Pumpen im sterilisierten Fläschen im Kühlschrank auf. Nach der Sterilisation sind die Fläschen ja immer mit feuchten Wassertropfen belegt.
Lasst ihr dieses Wasser immer im Fläschen oder trocknet ihr die frisch sterilisieren Flaschen zuvor ab. Aber dann ist es ja nicht mehr steril.

Ich erwärmen die Mumi aus dem Kühlschrank bei ca. 60 Grad im Wasserbad. Ist das schonend genug? Ich will soviel Nährstoffen wie möglich erhalten.
Habt ihr Tipp zum schonenden Umgang mit der Milch. Ich bin ca. 2 Mahlzeiten voraus.

Unterwegs nutze ich das Erwärmungssystem von Avent. Hier soll das Fläschen im Wasserbad laut Anleitung mit kochend heißem Wasser erwärmt werden. Wie erwärmt ihr die kalte Mumi unterwegs?

L.G. Nicole mit Jella und Co

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Warum stillst du nicht einfach? Dann sparst du dir das alles.

3

Dass hier nicht einfach die Fragen beantwortet werden können!

9

Weil es Frauen gibt die es nicht mögen. Man man man, immer diese Stillnazis.

weitere Kommentare laden
2

Huhu!
Ich kann dir nicht groß weiterhelfen, da ich stille. Allerdings pumpe ich ab und an ab um einen mumi Vorrat zu haben, da ich bald zur Rückbildung gehe.
Außerdem musste ich eine zeitlang abpumpen...
Also, ich sterilisiere auch in einem Sterilisator und danach trockne ich die Sachen mit einem frischen sauberen Tuch ab.
Ich habe mich das auch gefragt, habe aber dann gesagt dass meine Brust, die sie ja nun deutlich in den Mund nimmt auch nicht keimfrei ist.
So mache ich das.

Zum Rest kann ich nur sagen, dass ich die Milch leicht erwärmt hab, bis sie ca Zimmertemperatur hatte. Auch im Wasserbad.
Hoffe ich konnte helfen.

Liebe Grüße.

4

Also ich trockne die Fläschchen nicht ab und lass die paar Tröpfchen einfach dran. Aber ich glaube dass beide Varianten dem Babys nicht schaden. Die Fläschchen mach ich auch im Wasserbad warm , da hat mein Wasser bestimmt auch so 50 -60 Grad
Für Unterwegs hab ich auch den Fläschchenwärmer von Avent.

Also ich denke du machst das alles richtig :)

Viele Grüße

Evien

8

hallo. ich habe nur mal kurz eine frage zu dem flaschenwärmer für unterwegs :-) wie heisst er und wie funktioniert er? da wir immer nur mit thermoskannen durch die gegend rennen ;-) was nervig ist . danke :-)

lg tina mit lena auf dem arm gleich 6 wochen alt

5

Mumi bitte mit 37-40°C Wasserbad erwärmen! Wenn es heisser wird (als Körpertemperatur) tötest du schon die lebenden Inhaltsstoffe ab.

Ich hab in meiner eher kurzen Pumpkarriere trocknen lassen (küchenrolle und verkehrt aufgetellt bisschen schräg , damit Luft ein kommt),aber wenn es schnell gehen sollte gleich verwendet.

6

Ich persönlich würde auf 40 Grad erwärmen, also gut Körpertemperatur.

Deine restlichen Fragen kann ich leider nicht beantworten, hab immer direkt gestillt.

7

Hallo Nicky

Herzlichen Glückwunsch erst einmal! :-)

Mein Sohn ist 8 Wochen alt - ich Pumpe seitdem auch voll ab. Also auch "Pumpstillen".. Ich sterilisiere das pumpset nur einmal am Tag, zwischen der pumperei Spüle ich es gründlich. Die Behälter zum aufbewahren im Kühlschrank wische ich bei bedarf schon noch trocken nach dem sterilisieren - obwohl ich glaube, dass das nicht so schlimm ist..

Zu Hause Wärme ich die Milch im Fläschchenwärmer. Unterwegs lege ich die Flasche in eine hohe tupperdose auf einen Eisbeutel.. Zum erwärmen habe ich eine Thermosflasche mit heißem Wasser dabei. Nehme dann den Beutel aus der Dose, Schütte dann das heiße Wasser in die tupperdose und stell die Flasche da rein..

Erwärme die Milch immer in etwa auf Körpertemperatur.

Die letzte Portion die ich abends abpumpe stelle ich sogar bei Zimmertemperatur ins Schlafzimmer und verfüttere diese dann 2-3 Stunden später in der Nacht. Danach Pumpe ich dann wieder und so muss ich nachts nur einmal aufstehen zum abfüllen und kaltstellen und nicht vorher zum erwärmen...

Wie lange hast du bei den andern gepumpstillt? Ich hoffe, dass ich mindestens bis zur 16. Woche schaffe, hoffe aber, dass er es doch noch schafft an die Brust zu trinken ich noch bis zum 6. Monat Milch Pumpen kann. Wir üben aber fleißig ( war ein frühchen, lag auf der neo und wurde über Sonde und Flasche ernährt) , dass er vllt noch ein bisschen kräftiger wird!

Liebe Grüße

10

Hey, also ich hab das auch immer so gemacht wie du und hab das auch diesmal vor.

Ich hab die Flaschen nach den sterilisieren auf einem Flaschenständer (Flaschenbaum) abtropfen lassen.

Ich hab immer abgepumpt während mein Kind getrunken hat, also hab ich sozusagen immer für die nächste Mahlzeit abgepumpt.

Aufgewärmt hab ich es in einem Flaschenwärmer und unterwegs gibt's einen Flaschenwärmer für das Auto (für den Zigarettenanzünder).

Wenn ich so ohne Auto unterwegs war, hab ich die Flasche aufgewärmt und dann in eine Isoliertasche gesteckt. Da hält sie sich gut warm.

Lass dich nicht ärgern, wenn dumme Kommentare kommen. Ich musste mir auch immer viel anhören. Ich persönlich mag stillen einfach nicht, ich bin kein Typ "Brust raus und ab geht's", dazu kommt ich hab in die Milch immer was gegen Blähungen gemacht und konnte sehen wie viel er trinkt. Außerdem bin ich der Meinung mein Mann ist auch ein Elternteil und warum soll ich ständig die Arbeit haben. Ich möchte ja auch mal zum Sport.

Egal was du für Gründe hast, es ist DEINE Sache!!!

11

dass du die mumi im kühlschrank lagerst ist schon mal super. das kann man angeblich bis zu drei tage lang so stehen lassen. wir haben aber immer alles innerhalb von 24 stunden verfüttert.

solltest du was längerfristig verwahren wollen, kannst du auch die tiefkühlung nutzen!

ich habe immer alle flaschen mit klebezetteln versehen, auf denen stand, von wann die ist (datum, uhrzeit), damit auch wirklich nix durcheinander geraten konnte.

wir haben hier zu hause immer einen fläschchenwärmer genutzt (bzw. jetzt für die pre-milch immernoch). der macht das ja automatisch. wie warm das wasser da drin genau wird kann ich dir aber gar nicht sagen... kochend heiß aber sicher nicht.
wir sind nicht oft so lange unterwegs, dass wir fläschchen mitnehmen, aber wenn es doch mal der fall ist, erwärme ich die milch zu hause im wärmer auf einer höheren stufe als sonst. dann kommt das fläschchen in einen thermobehälter. meist reicht das aus. wenn nicht, lasse ich noch heißes wasser aus nem wasserhahn drüber laufen.

anfangs habe ich die sterilisierten flaschen tatsächlich geföhnt, damit ich weder abtrocknen muss noch wasser drin habe. nach ner weile habe ich es dann aber gelassen und sie mit küchenpapier getrocknet. und jetzt, lass ich das bisschen wasser einfach drin, weil wir ja eh pre-pulver + wasser in die flaschen tun. aber ich denke, du könntest es auch jetzt schon einfach drin lassen, ist ja kondensierter wasserdampf, also auch steril... aber das musst du wirklich selbst entscheiden.