Baby trinkt aus Flasche viel mehr als aus Brust

Hallo alle zusammen,
Ich stille meine Tochter voll und pumpe hin und wieder aus praktischen Gründen ein bisschen was ab. Ich dachte immer, das, was ich an Milch aus einer Brust herausbekomme, müsste ein Kind doch sattmachen, aber aus einer kriege ich maximal 40-50ml. Wenn sie gestillt wird, ist ihr das auch genug, aber aus der Flasche trinkt sie mindestens 100ml #gruebel Soll das so sein? Liegt es eventuell daran, dass sie an der Brust beim Stilen zwischendurch auch nur nuckelt, ohne dass sie noch groß Hunger hat, sondern zur Entspannung? Oder kriegt sie da einfach mehr heraus als ich mit der Pumpe? #gruebel Nach einer Brustportion aus der Flasche ist sie definitiv nicht satt :-( Was meint ihr?

Sie ist vier Wochen alt

1

Was du beim pumpen rausholst, sagt nix darüber aus wieviel das Baby rausholt. Manche sind beim Pumpen fast gänzlich erfolglos, trotzdem klappt es mit dem Stillen und die Babies werden satt. Dein Kind holt sich schon was es braucht! #winke

3

Ach, gut, herzlichen Dank :-D Dann muss ich wohl einfach weiterhin viermal pumpen für eine Mahlzeit ;-)

5

Ja, manchmal muss man leider Milch "sammeln" um eine Mahlzeit zusammen zu kriegen. Ich hab mich dabei für die ungefähre Menge einer Mahlzeit je nach Alter immer an den Angaben für Pulvermilch orientiert.

weiteren Kommentar laden
2

Pumpen ist nicht so effektiv wie stillen. Man kann die Mengen überhaupt nicht vergleichen

4

Vielen Dank :-) Dann ist ja alles gut