Sehr häufiger Stuhlgang nach Abendbrei mit Kuhmilch

Hallo zusammen,

bisher hatte mein Kleiner (7 Monate) alle ein bis zwei Tage Stuhlgang. Wir haben vor 2 Wochen mit Brei angefangen (mittags, Gemüsebrei, noch kein Fleisch). Seither hat er 2-3x täglich, was ja normal ist.

Vorgestern haben wir mit Abendbrei begonnen und ich habe Grießbrei mit 50 ml Wasser und 50 ml Vollmilch angerührt. Danach hatte er innerhalb von 4 Stunden drei Stuhlwindeln und gestern praktisch den ganzen Tag alle 2 Stunden Stuhlgang. Zwar nicht viel, aber das gab das erste Mal einen richtig wunden, roten Po.

Ich kann nur vermuten, dass es von der Kuhmilch kommt, da es genau danach angefangen hat (obwohl es nur einmalig 50 ml waren).

Hat jemand auch so eine Erfahrung gemacht? Wenn ja, seit ihr drangeblieben mit der Kuhmilch oder habt erstmal pausiert?

Danke für Eure Antworten.

1

Hallo!
Ich würde jetzt die Kuhmilch einfach mal weglassen und gucken wie es dann ist. Hatte er auch bauchweh und/oder Blähungen?

Vllt verträgt er (noch) keine Kuhmilch.

Lg

2

Wann hat der Stuhlgang denn genau nach dem Brei angefangen? Welche Konsistenz?

Ansonsten hat er natürlich durch zwei Mahlzeiten viel mehr Volumen im Darm.

Versuch es erstmal eine Woche mit Pre oder Muttermilch und danach wieder mit Kuhmilch.

5

Laktose ist Milchzucker und befindet sich als einziger Zucker in ALLEN Säugetiermilchen...also auch in unserer Muttermilch. Das Enzym Lactase ist in den Darmzotten und wird im Verlauf der ersten Lebensjahre weniger. Von Mensch zu Mensch ist es dann unterschiedlich wieviel Enzym bleibt, daher kann der eine Literweise Milch weiter trinken und der nächste rennt schon beim Wort Joghurt aufs Klo.

LG Mieze

6

Sorry das sollte unter den nächsten Kommentar

3

Ist nur eine Empfehlung aber es heißt man soll vor 12 Monaten keine Kuhmilch anbieten, da der Darm noch nicht mit Laktose in großen Mengen zurecht kommt. Das entwickelt sich aus welchen Gründen auch immer erst zwischen dem 1.-3. Lebensjahr. Daher gibt es die Folge- und Kindermilch Produkte von Hipp und ko. Ich würde den Brei bis zum 12. Monat einfach mit Pre anrühren und später umsteigen, wenn Essen absolute Routine geworden ist.

4

Ich würde die Kuhmilch erstmal absetzen. Ich glaube ich würde mit dem gesamten Abendbrei noch etwas warten, wenn ihr erst vor zwei Wochen den Mittagsbrei eingeführt habt.
Der Brei ist eine riesige Umstellung für den Darm, wenn er jetzt so heftig reagiert, dann würde ich ihm mehr Zeit geben.