Verändert sich die Milch durch die Periode

Hallo, ich habe jetzt das zweite Mal nach der Geburt meine Regel. Wieder bemerke ich, dass mein Sohn, sieben Monate, schlechter trinkt. Er ist ungeduldig, schreit schnell los an der Brust und stillt nur kurz.
Ist der Geschmack oder die Zusammensetzung anders? Oder hab ich plötzlich weniger Milch? Möchte ja noch weiter stillen. Kennt das jemand? LG

1

Ja, die Menstruation kann sich auf die Milch auswirken. Es wird häufiger berichtet, dass sich offenbar der Geschmack der Milch ändert und die Milchmenge etwas zurückgeht. Das geht innerhalb von ein paar Tagen vorbei.

Für das Baby ist das einfach etwas doof - die tolle Milch schmeckt anders, Mama riecht anders, und das stillen ist anstrengender. Damit kommen die Kinder aber - mit entsprechender Beschwerde - gut klar.

Du kannst ganz normal weiterstillen, mach vielleicht etwas ruhiger, kuschel mehr mit deinem Baby, lege häufiger an für ein paar Tage.

Alles Gute!

2

Hallo!

Ich habe die Mini Maus fast 12 Monate voll gestillt, meine Periode hatte ich wieder bekommen als die kleine 7 Monate alt war.

Insgesamt gestillt hab ich 20 Monate z d die Periode kam meist zwischen 25-30 Tagen.

Lg, Manu

3

Hallo. Ich habe teilgestillt und ca mit 3 Monaten wollte mein Kleiner fast gar nicht mehr an die Brust. Ich meine Hebi angerufen ganz verzweifelt. Ich hatte eh schon damit zu tun nicht voll stillen zu können und das jetzt auch noch. Und ich weinte ihr die Ohren voll und sagte beiläufig und meine Tage hab ich auch seit gestern wieder. Da sagte sie nur 'Ach dann ist alles klar'. Die Milch schmeckt den Kleinen oft nicht, wenn Mama ihre Tage hat. Nach ner Woche war es wieder besser. LG