Zu welchen Uhrzeiten die Beikost?

Hallo ihr Lieben,

habe eine Frage zur Beikost:
wir haben mittlerweile zwei Mahlzeiten ersetzt, mittags und abends.
Nun sieht ja der ideale Plan noch einen (Getreide-Obst) Brei am Nachmittag und einen am Vormittag vor.
Da mein Sohn aber nicht alle 3 Stunden Hunger hat, frage ich mich, wie man das zeittechnisch umsetzten kann.
Bei uns gibt es den Mittagsbrei so zwischen 12 / 13 Uhr, ca. 16 Uhr dann die Pre-Flasche und dann wird es abends mit 20 Uhr für den Abendbrei auch fast schon etwas spät. Er bekommt dann keine weitere Milch mehr sondern hat anschließend seine längere Nachtschlafphase von ca. 6 Stunden.
Wie funktioniert das bei euch? Vorallem, wenn die Abstände zwischen den Mahlzeiten vielleicht noch größer werden? Oft habe ich das Gefühl, er ist auch nach 4 Stunden noch nicht unbedingt hungrig.
Wie kommt man da später auf eine Übereinstimmung mit dem "Familientisch"? Wir essen z.B. nicht erst um 20 Uhr zu Abend...

LG,
Integral

1

Wir hatten bis vor ca 2 Wochen einen super Rhythmus. .

7:45/8uhr Getreide Brei mit obst
11:15/11:30uhr mittagsbrei

12-14uhr mittagsschlaf
14:30/14:45h pre

17/17:30uhr GetreideBrei

18uhr ins Bett :)

An FamilienTisch anpassen müssen sich meine Zwillinge nicht..Es gibt keine weiteren Kinder und keine festen Zeiten. Wobei ich die Uhrzeiten so auch gar nicht sooo schlecht finde. Durch schichtdienst hatte ich noch nie einen Rhythmus und hab mich den meiner Zwillinge angepasst.

Und 17/17:30h passt gut mit Feierabend vom Papa. Ich denke das wird sich eh noch 100x ändern. . Wie jetzt ganz aktuell *augenroll*

Eine Freundin füttert immer zu Zeiten wo sie isst. ..hat zur Folge dass noch nix ersetzt ist ..Da nur 1/3 Portion gegessen wird und entsprechend eher der Hunger wieder kommt.

Nachmittags wird es bei uns keinen Brei geben. .Sobald sie fingerfood annehmen können sie das essen und mit Milch im Anschluss (bei bedarf)

2

Wenn dein Baby vormittags grundsätzlich keine Mahlzeit braucht dann braucht es auch nicht den GOB. Es reicht wenn du den nachmittags statt der 16 Uhr Flasche gibst. Wenn deinem Baby der Rythmus passt würde ich da nichts ändern und den Abendbrei um 20 Uhr lassen. Es ist ein Baby und hat von gemeinsamen Mahlzeiten noch keinen Plan. Es reicht wenn du mit ihm vorerst nur zu Mittag gemeinsam isst. Wenn du allerdings großen Wert auf gemeinsames Essen legst wirst du dich nach dem Baby richten müssen. Aus Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass ein "vernünftiger Familienrythmus" mit der Zeit kommen wird. Aber es dauert eben, solange man nichts künstlich herbei zwingt.