Tagesablauf - Schlaf Baby 16 Wochen

Hallo zusammen,

Ich hätte da mal eine Frage wie das so bei euch ist....

Unsere Maus (16 Wochen) schläft nachts gut mit einem vier Stunden Rhythmus (ich stille voll). Sie geht um 18 Uhr ins Bett und schläft bis sieben (alle vier Stunden stillen).
Nun würde mich interessieren wie eure Babys tagsüber schlafen da sie tagsüber wirklich schwer zum schlafen zu motivieren ist. Schläft sie tagsüber mal ist ins Bett gehen Abends wunderschön. Schläft sie kaum haben wir eine Stunde Tränen und dann schläft sie acht Stunden ohne Unterbrechung weil sie so fertig ist. Ich trage sie, laufe viel im Kinderwagen usw. Sie schläft dann auch kurz aber eben immer nur 20-30 Minuten und nie mal 1-2 h am Stück.
Heute hab ich mich dann mal mit ihr zusammen um eins hingelegt und wir haben 2,5 h geschlafen. Denkt ihr ich sollte probieren bei ihr, zunächst mit mir zusammen nen Mittagschlaf zu machen? Dachte eigentlich es ist dafür noch zu früh.

So bin ich momentan nur den ganzen Tag beschäftigt mein gähnendes Baby zum Schlafen zu überreden und das strengt wahnsinnig an und schränkt mich auch echt ein was zu machen tagsüber.

Wär euch für eure Meinungen und Tipps wies bei euch ist sehr dankbar.

1

Hi,

mein Sohn ist 19 Wochen alt und hat heute zum ersten Mal Mittagsschlaf in seinem Bett gemacht. Das hat ganz gut geklappt, er hat 45 Minuten ausgehalten, danach war er natürlich noch müde und wir sind rausgegangen. Ich hab es einfach ausprobiert. Im Kinderwagen schläft sie auch nur 30 Minuten? Ich war mittags auch schon drei Stunden draußen, damit der junge Mann schläft #rofl meiner schläft im Kinderwagen sehr gut. Ansonsten macht er noch ein paar kurze Schläfchen zwischendurch, auch 30 Minuten. Ich seh zu, dass er nach spätestens drei Stunden kurz schläft. Und wenn er dann halt nur auf dem Arm schläft, dann ist das so. Manchmal hab ich auch Glück und er schläft beim spielen ein. Ansonsten ist er nur quarkig. Probier dich aus, das musste und muss ich auch erst immer wieder lernen!

Liebe Grüße

2

Hallo :)
Tipps habe ich leider keine aber hier ist es ganz genauso!

Mein kleiner ist jetzt 17 Wochen alt und schläft Tags auch sehr schlecht. Max. 30min am Stück und das aber Ca. Alle 2std :/ bin auch quasi den ganzen Tag damit beschäftigt ihn hinzulegen. Habe schon alles mögliche probiert, aber auch in der Trage oder im Kinderwagen ist nach 30min Schluss.

Abends geht er immer so gegen 19uhr ins Bett , das klappt immer super. Dann wird er so alle 2-3std wach, manchmal schläft er auch 4std. Gegen 6uhr ist dann die Nacht vorbei.

Ich denke das wird sich irgendwann von alleine geben (hoffentlich :D)

Lg

3

Hallo froeschl,

Mein kleiner ist 17 Wochen alt und wir haben folgenden Tagesablauf :
Zwischen 6 und 7 Uhr ist er wach
Vormittagsschlaf ab 9 / 10 Uhr bis ca. 11 Uhr
Nachmittagsschlaf zwischen 14 und 16 Uhr
Um 20 Uhr wird er bettfertig gemacht.

Je nachdem, wo wir unterwegs sind, schläft er im Maxi Cosi, Kinderwagen oder in der Trage. Zu Hause schläft er auf mir und ich schlafe entweder mit oder gucke fern / lese etc. Ich versuche, dass er einmal am Tag mindestens 2 Stunden am Stück schläft und das funktioniert super im Kinderwagen (bin dann auch 2 Stunden unterwegs) und wenn er auf mir liegt.

Lg

6

Ach ja. Ich habe diesen Tagesablauf ziemlich früh (ca. 5. Woche) eingeführt, weil ich so ein Zeitmensch bin. Am Anfang war es auch einen Kampf, ihn nachmittags zum Schlafrn zu bringen, jetzt dauert es keine Viertelstunde mehr.

Momentan ist wohl ne Phase, wo er wieder alle 2 bis 3 Stunden gestillt werden muss

4

Danke schon mal für eure Antworten, beruhigt mich, dass es bei euch ähnlich ist.

5

hallo,
unsere püppi ist 14 wochen und schläft ca. 11 stunden durch nachts

sie geht nach der letzten flasche zwischen 21-22 uhr ins bett.

nach ihrer ersten flasche morgens schläft sie weiter und gegen 11 uhr ist sie ausgeschlafen.

ich richte mich ganz nach ihr und kann somit nie vor ca. 12 uhr das haus verlassen.

ich denke für den typischen mittagsschlaf sind sie noch zu klein. sie schläft oft zwischendurch ein. kurze schläfchen oder mal 1-2 std am stück.

ich versuche sie gar nicht zum schlafen zu bringen, weil wenn sie müde ist, schläft sie ein.

ich mache mir und ihr keinen druck. das ist alles ganz entspannt.

LG

7

Danke für deine Antwort.
Das habe ich Anfangs auch so gemacht nur mit der Zeit wurde die Welt so spannend für sie, dass sie sich wirklich mit aller Kraft gegen das Einschlafen wehrt tagsüber. Und mit zu wenig Schlaf hat sie Abends eben Probleme die ganzen Eindrücke zu verarbeiten und zur Ruhe zu kommen... daher meine Frage. Ich Versuch auch nur sie zum schlafen zu bewegen wenn ich sehe, dass diebisch die Augen reibt und gähnt.

8

Meine kleine ist 17 Wochen alt. Sie schläft abend ca. 19/20 uhr ein und schläft dann bis 5/6uhr durch. Tagsüber gibt es keine festen Zeiten. Sie schläft immer mal wieder mal nur kurz mal etwas länger. Das ist bei ihr sehr unterschiedlich. Wenn wie müde ist, dann schläft sie. Wenn wir Besuch haben und viel los ist, findet sie auch nicht in den schläft und reibt sich völlig übermüdet die Augen. Dann hilft bei mir. Wenn ich sie in ein anderes Zimmer bringe Vorhänge zu mache und nichts da ist was sie ablenken könnte.

9

Mein Kleiner ist 19 Wochen alt, und schläft tagsüber im Normalfall auch höchstens 45 min (länger klappts eigentlich nur beim spazieren gehen) am Stück auf meinem Arm. Und das ca dreimal am Tag.
Sobald ich ihn ins Bett lege, ist er nach spätestens 5 min wieder wach.

Nachts kommen wir allerdings mittlerweile allerdings auf ca 8 std am Stück. Dann will er aber meistens nochmal schlafen, sodass wir dann auf 10-11 std kommen.
Ich denke einfach, die kleinen können ab einem bestimmten Alter auch nicht ewig schlafen ;)

Wichtig finde ich nur, dass man die Kleinen nicht übermüden lässt, und regiert sobald sie Gähnen oder Augenreiben.