Brustwarze blutet

Huhu,

Ich hatte vor einiger Zeit schon mal geschrieben, dass meine Brustwarzen wund sind und sehr schmerzen beim Stillen. Auf der einen Seite ist es weggegangen auf der anderen konnte man ein kleines Knubbel sehen so innerhalb der Brustwarze. Das scheint die Schmerzen verursacht zu haben, denn heute, als ich meine Maus angelegt habe, ist es wohl aufgegangen und hat geblutet.

Nun habe ich grade wieder gestillt (musste ja, es geht nicht, dass ich gar nicht stille) und es hat wieder geblutet. Außerdem juckt es ein wenig aber zumindest ist der Schmerz weg und das Brennen der Brust auch.

Aber was mach ich denn nun, wie soll das heilen, wenn ich weiter stille, soll ich Stillhütchen nehmen oder wie ?? Schade ich meiner Maus damit?? Meine Hebamme ist leider in Elternzeit und die Vertretung erreiche ich nicht. Meine Maus ist 12 Monate. LGr

1

Kann das sein, dass das so ein verstopfter Milchgang war? Oder wenn es blutete, eher so ein Milchbläschen? Google mal die Sachen. Heilen tut das schnell, brauchst dir beim Anlegen keine Gedanken machen. Falls es ein verstopfter Milchgang war und es noch mal passiert, soll Lecitin helfen, bei Milchbläschen weiß ich leider nichts.

Gute Besserung!

2

Hallo, habe von meiner Hebamme gesagt bekommen, dass die Heilsalbe von Weleda super Hilfe und ganz schnell Wunde Brustwarzen heilen lässt! Bekommt man in der Apotheke!
Lg lunasam