Hirse/Hager/Dinkel/Grieß-Durcheinander :)

Hallo :)

Ist ja ein ganz schönes Durcheinander bei den Getreidebreien zum selbst anrühren. .

Vormittags & Nachmittags bekommt meine Tochter Hafer-oder Dinkelbrei mit Wasser angerührt und Obst. Abends gibt es Grieß halb Wasser & halb Milch mit Obst.

WaS gibt's bei Euch?

1

Huhu
Bei uns gibt es abends auch Grieß mit Obst

Nun hab ich vorhin erste mal Nachmittagsbrei gemacht mit Schmelzflocken - kam hier nicht gut an
Was machst du da für Obst rein? Ich hab so Gläschen genommen

Uns nimmst du immer die gleiche Menge an Getreide für nachmittag und morgens den Brei?

Lg

2

Hey :)
Schmelzflocken kamen bei uns auch nicjt gut an. Habe sie als erstes probiert und danach nicht mehr :)
Ich mache morgens eine doppelte Portion Getreide und biete es ihr vormittags und nachmittags an. Also ca.200ml Wasser, 40g Getreideflocken und 200g Obst.
Abends kommen zum Grieß auch nochmal 20g Obst. Ehrlich gesagt weiß ich aber nicjt ob das vll ein bisschen viel Obst ist?!
Ich nutze Gläschen und koche auch selbst Obst, friere es dann ein.
Birne, Apfel, Mango& Banane mache ich selbst, Gläschen hab ich jetzt was mit Aprikose. Bei dieser großen Menge kommt man ja sonst aus dem Kochen nicjt mehr raus :)

3

Dsnke für deine Antwort

Wir kochen sonst auch selbst

Der Papa steht oft zwei drei Stunden in der Küche

Aber das ganze Obst - da sind wir auf kaufen umgestiegen

Jetzt eine blöde frage
Isst man den Brei kalt oder warm????

War heut total überfragt

Lg

weitere Kommentare laden
10

Bei uns gab es nachmittags fertige GOB Gläschen und abends selbst gekochten Griesbrei, Weizen und Dinkel abwechselnd. Selten habe ich Hirse- oder Haferbrei gemacht.

14

Spricht denn was gegen Hirse oder Hafer?

11

Hi,

da mein zweiter Sohn ja diese ganzen Flockenbreie (ohne Milch) zum Anrühren nicht mag (ist so eine Konsistenzgeschichte), greife ich zu fertigen GOB Gläschen. Er bekommt bisher auch nur einmal am Tag GOB, er ist noch jünger als Deine Tochter. Ich kenne auch nur einen GOB, den man einfrieren kann, und zwar Haferflocken (also richtige, die Feinblatt) mit Wasser kochen, ausquellen lassen, Obst roh mitdünsten lassen, pürieren, einfrieren. Selbst nach dem Auftauen tut das nichts an der Konsistenz. Den mag mein kleiner Sohn gern (mein Großer mochte den auch sehr gern mit Birnen/Äpfeln oder ein Mix).
Die GOB Gläschen mag er gern, am liebsten Birne/Apfel/Banane/Mango. Die meisten sind mit Hafer, Dinkel oder auch ein Mix. Ich nehme die Eigenmarke von Rossmann, die sind was günstiger als Hipp oder Alnatura (klar, Alnatura ist Demeter Qualität, aber auch meiner isst halt viel und gern und das Rossmann Gläschen ist eben was günstiger...).

Schmelzflocken werden mittlerweile als Abendbrei akzeptiert, ich mische die aber auch schon mal mit Grießbrei. Gestern habe ich Milchreis gemacht und püriert, das ging auch weg wie nix. Gleich ein Liter Flüssigkeit (80% Milch, 20% Wasser) und die Hälfte als Brei püriert, die andere gezuckert für meine beiden anderen "Männer" :).

Obstmus koche ich manchmal selbst oder ich nehme auch mal Gläschen, um zu schauen, was er gern mag und es dann selbst zu kochen. Den Mittagsbrei mache ich auch immer selbst und ja, es reicht dann auch irgendwann mit der Kocherei...

13

Ich frage mich aich warum meine Tochter die Breie mag- ich finde sie riechen und schmecken wie Pappe.. Aber sie ißt es mit Genuss. Zur Zeit noch lieber als ihr Mittagessen. .