Stillen & Ernährung

    • (1) 20.04.17 - 09:47

      Frühstück

      Guten morgen,

      nachdem meine Kleine nun abends ganz gut ihr Brot wegfuttert, wollte ich nun beginnen und langsam mit Frühstück starten. Aber was gibt man da? Hat jemand einen Tipp? Ich wollte ehrlich gesagt, nicht wieder mir Brei anrühren starten...
      Was kann man denn zum Frühstück für Aufstrich nehmen? Bin da einfallslos.

      • Am bestens sind Streichwurst, vegetarische Brotaufstriche, Fruchtmus, ggf. auch Marmelade (finde ich persönlich jetzt nicht so doll, aber kann man ja trotzdem machen) oder auch einfach nur ne "Butterschnitte".
        Meine kleine Tochter hat monatelang nur trocken Brot oder maximal bestrichen mit ganz wenig Butter gegessen.
        Ansonsten geht für das Frühstück aber natürlich auch viel Obst (in Stückchen oder püriert/gequetscht), Kindermüsli, Quark mit Fruchtmus, Gemüsesticks etc.

        Hi, von babylove (dm) gibt es zwei verschiedene Aufstriche 'ab 1 Jahr'. Die schmecken auch uns Erwachsenen aufs Brot und sind auch wirklich gesund. Ansonsten gibt es hier Frischkäse, Hummus und ab und zu Butter.Wurst nur manchmal. Essen wir selber auch nicht täglich.

        Insgesamt achte ich darauf, nur Vollkornbrot zu geben und - auch wenn es mehr Arbeit macht - ist unser Hauptfrühstück Müsli... d.h ich selber frühstücke an den meisten Tagen Naturjoghurt, Haferflocken und Obst. Mein Sohn bekommt den klassischen 'Getreide-Obst-Brei' (den man ja von der Beikost kennt),ich rühre Hafer-, Hirde- oder Dinkelbrei (von dm oder Alnatura) mit Wasser an, bisschen Öl dazu und Obst. Frühmorgens trinkt er eine große Flasche Pre, deshalb gebe ich zum 'zweiten' Frühstück momentan keine Milch. Wenn er Backenzähne hat,möchte ich dann auch auf Hafer- oder Hirseflocken umsteigen. Da diese Getreidebrei sehr gesund sind, sehe ich keinen Grund diese wegzulassen (eben weil ich selber auch Haferflocken frühstücke ).

        Hallo Zusammen,

        ich hätte da auch eine Frage zum Frühstück. Unsere Kleine ist jetzt 10 Monate und schläft 12 Stunden am Stück. Dann hat sie aber richtig Hunger und will direkt die Flasche. Wie habt ihr das Früshtück eingeführt? Noch im Schlafanzug und mit voller Windel an den Tisch ? Umziehen usw würde sie sich ohne Flasche vorher nicht gefallen lassen denke ich. Will aber bald von der Flasche morgens weg.


Top Diskussionen anzeigen