Beikostfrage

    • (1) 28.12.18 - 10:35

      Hallo ihr Lieben.
      Ich hoffe ihr habt die Feiertage alle soweit gut überlebt 😅

      Wie wollen jetzt mit Beikost anfangen.
      Habe dazu 2 Fragen

      1.
      Ich lese oft, dass 100% Direktsaft (Apfel) in z.b. den Möhrenbrei mit rein soll.
      Aber gleich am Anfang? Oder lieber, wenn er schon paar Tage welchen bekommen hat? Ist das überhaupt notwendig?
      Ich würde jetzt nur Möhren mit dem Wasser, in dem sie gedünstet wurden, mit rein pürieren und dann einfrieren.
      Beim füttern dann Rapsöl dazu geben.

      2.
      Reicht Handelsübliches Rapsöl vom z.b. Lidl (Vita D'or) aus, oder muss es zwingend Bio-Rapsöl sein?


      Danke schonmal vorweg 🤗
      LG Eva mit klein Kai

      • Also das mit dem Apfelsaft kenne ich nicht. Manche geben Orangensaft dazu, wenn Fleisch im Brei ist, damit das Eisen besser aufgenommen werden kann. Dafür kriegt meine Bohne einfach ein bisschen Obst mit Vitamin c als Nachtisch.
        Du kannst einfach Karotte mit ein wenig kochwasser pürieren.
        Und vom normalen Rapsöl wird dein Kind keine Probleme bekommen ☺️
        Schönen beikoststart wünsche ich euch.

        Huhu das mit dem Saft wurde dir ja bereits erklärt, allerdings muss ich beim Öl wiedersprechen. Du darfst ihr nicht irgendein Öl geben. Es muss ein rafiniertes , kaltgepresstes sein, am besten ein Bioöl denn diese werden strenger kontrolliert. Rapso hat super abgeschnitten und wurde mir auch in der Beikostschulung empfohlen. Lg

        • Es geht nur raffiniert oder kaltgepresst, beides zusammen widerspricht sich. Die Empfehlung geht zu raffiniert, weil im kaltgepressten Schwermetalle und pilzspuren enthalten sein können.
          Das von dir erwähnte rapso ist raffiniert, also bei der Pressung erhitzt.
          Die allermeisten Rapsöle werden erhitzt, kaltpressung ist eher bei Olivenöl gängig. Alles wo „nativ“ drauf steht, ist kaltgepresst.

      Also lt. Testberichte ist das Rapsöl was wir haben ein raffiniertes Öl und wurde mit gut bewertet.
      Denke also, es ist okay.

      Danke für eure Infos.

      Wünsche noch ein schönes Rest Jahr 2018 und einen guten Rutsch ins Jahr 2019 🤗

Top Diskussionen anzeigen