Clustern Baby 6 Monate - hört das jemals auf?

    • (1) 03.01.19 - 20:03

      Hallo ihr lieben,
      Ich weiß nicht, was ich mir von diesem Post erhoffe, aber ich muss mal jammern.
      Meine kleine Maus ist schon immer sehr sehr gerne an der Brust - schläft auch meist nur mit brust ein (zur not geht es im Auto/KiWa/vom papa getragen.
      Seit mehreren Wochen Clustert sie jedoch ganz ganz schlimm. Ich still jeden Abend von ca 18.30 bis 21.30 Uhr nahezu durch. Meistens geht es danach auch im 30-60 Minuten Takt weiter. Und ich muss sagen, ich kann nicht mehr. Zum einen nervst mich jeden Abend so früh im Bett zu liegen, zum anderen bin ich hundemüde. Tagsüber kann ich mich nicht hinlegen, hab ja noch die große. Der Haushalt muss ja irgendwie zumindest einigermaßen gemacht werden.zeit für mich oder für meinen Mann hab ich gar keine mehr :-( Ich hab mir lang eingeredet, dass es bestimmt nur ne Phase ist aber es geht schon wirklich ewig.
      Schnuller nimmt sie natürlich auch nicht. Hab schon einige Versuche hinter mir. Hat jemand einen Rat? Bringt’s was abends ne Flasche einzuführen?
      Müde Grüße
      Leo

      • Wir hatten das die ersten 3 oder fast 4 Monate lang, ich weiß noch genau wie es war man ist richtig fertig ausgelaugt. Mein Schatz hat keine Flasche genommen deswegen konnten wir es nicht probieren. Ich würde es an deiner Stelle mal probieren, was hast du zu verlieren. Mein schatz ist jetzt auch 6 Monate jung, er clustern nur noch gelegentlich.
        Meine Hebamme hat damals gesagt er legt sich einen Vorrat an für die Nacht, seit er nicht mehr Clustert meldete er sich mehrmals Nachts das macht mich wieder fertig. Wir fangen jetzt mit Bei an ich hoffe es wird dann besser.

        • Ja das Problem ist, dass sie clustert aber danach trotzdem alle 30-60 Minuten kommt. Einmal die Nacht hab jch den Luxus von ca 2 h. Ich bin echt durch. Ja vielleicht Probier ich es wirklich mal mit der Flasche. Mehr als nicht klappen kann es ja nicht
          Lg
          Leo

      Huhu!
      Hast du eine Trage oder ein Tuch und falls ja, kannst du sie da drin Stillen?
      Ich weiß nicht mehr, wie es mit sechs Monaten war, aber mit nem knappen Jahr hab ich das oft gemacht und ich meine es ging auch vorher schon. Dann konnte ich sie einfach in der Trage andocken, dann hat sie getrunken, ist irgendwann eingeschlafen, aufgewacht, weitergetrunken, usw. Könnte das vielleicht eine Option für euch sein?
      Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen