Mit welchen abendbrei seit ihr gestartet?

    • (1) 16.01.19 - 07:21

      Hallo

      Ich möchte bald mit den abendbrei beginnen. Nun hat sich gefühlt viel verändert. Ich stille und frage mich auch wie ich den abendbrei zubereite 🧐
      Tatsächlich mit halb/halb?

      Lg Nadine

      • Hallo hammelwade,

        wir haben vor Kurzem mit dem Abendbrei angefangen.
        Ich stille auch, aber bereite den Brei mit Pre zu. Die Packung hatte ich damals als Sicherheit gekauft, falls es mit dem Stillen nicht klappt. Ich glaube, ich bleibe auch erstmal bei Pre. Bei uns trinkt sonst keiner Kuhmilch und ich will nicht, dass mir die Milch schlecht wird, weil mein Kleiner noch nicht so große Mengen schafft.

        Wir haben übrigens mit Grießbrei angefangen, das mochte meiner überhaupt nicht. Haferbrei und auch Hirse findet er gut, am Besten mit etwas Birnenmus.

        Liebe Grüße
        bluejanuar

      Wir haben mit Grieskoch angefangen. Und ja, halb Milch halb Wasser. Kann nicht schaden.

    • Hallo Nadine,
      bei meinen drei Kindern habe ich mit einem Grießbrei angefangen und zwar mit der Variante,die man mit Wasser anrührt.
      Diesen Brei fanden alle drei super.
      Wenn du lieber selber kochst ,sagen Experten, dass der Teil Vollmich der zum Anrühren des Breis benötigt wird kein Problem darstellt.
      Mit der Zeit habe ich dann Getreideflocken für Babys verwendet,denn die sind besonders kontrolliert und auch dem Bedarf eines Babys angepasst.
      Man kann die Getreideflocken wahlweise auch mit Muttermilch oder der Säuglingsmilchnahrungen,die man vielleicht sowieso hat, anrühren.
      Fand ich praktisch .
      Als letzte Komponente kam bei uns dann etwas Obstpüree dazu.
      Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht, den Kindern hat’s geschmeckt.
      Vielleicht hilft dir das weiter.
      LG

Top Diskussionen anzeigen