Abendbrei

Hallo. Ich habe eine Frage zum Thema „abendbrei“

Er soll ja mit Milch ( ich stille ) angerührt werden. Nun habe ich gelesen das Kuhmilch nicht so gut wäre aber ich kann ja nicht so viel abpumpen um den Brei anzurühren?!
Davon abgesehen habe ich auch nicht mehr sooo viel Muttermilch ... sie trinkt nur noch morgens und abends von der Brust.

Wie würdet ihr das nun machen ?
Auf pre umsteigen ?
Mit Wasser anrühren statt Milch ?
Oder dich Kuhmilch nehmen ?

Danke für eure Hilfe.

1

Hallo. Ich persönlich würde mir ne Pre holen für den Brei, wenn die Mumi nicht ausreicht, und Kuhmilch erst später geben.

Lg

2

Wie alt ist denn deine Tochter?
Ab 6 Monaten kann Kuhmilch mit Wasser (1:1) gemischt genommen werden. Soll sogar besser sein, wenn man Kuhmilch einführt, wenn noch gestillt wird wegen der Allergie Prävention. Sonst kannst du aber auch Pre nehmen. Ich nehme mal das Ei e und mal das andere, aber meine Tochter ist kein großer Fan von "fester" Nahrung und will noch sehr viel gestillt werden. Sie wird morgen 9 Monate. 😅
Liebe Grüße Johanna

3

Hey die Frage hatte ich letztens auch gestellt,momentan mache ich ihn mit Wasser weil später eh gestillt wird, bald würde ich ihn aber mit der Pre Milch machen, ich hab hab nämlich auch nicht so Lust ewigkeiten mit der Hand Pumpe zu pumpen.. das dauert nämlich 😅

4

Es gibt auch Abendbrei in dem schon Pre drin ist und der dann mit Wasser angerührt wird. Ansonsten würde noch auch eher Pre zum anrühren nehmen. Unsere mochte diese Breie gar nicht. Sie bekam abends Pastinaken mit Schmelzflocken und ab 10 Monaten abends dann Brot.

5

Hallo

ich hatte letzte Woche eine Beikost Stunde bei meiner Hebamme. Dort haben wir auch ein Heftchen vom Bundeszentrum für Ernährung bekommen, welches auch Grundrezepte enthält. Laut diesem Heft und meiner Hebamme wird der Abendbrei mit 200 ml Vollmilch zubereitet.

Ich wüsste also nicht was, gegen Kuhmilch spricht.

Und wurde aber auch gesagt, dass man 6 Monate voll stillen soll und dann erst mit der Beikost starten.

Einige beginnen ja schon mit 4 Monaten mit der Beikost. Vielleicht sollte man dann noch keine Kuhmilch geben.

LG Nenea

6
Thumbnail Zoom

Meine Tochter ist 6 Monate alt.
Ich gebe ihr den abendbrei um 17 /17:30 Uhr und wenn sie dann gegen 18:15 Uhr ins Bett geht stille ich sie nochmal.

Ich habe die pre Nahrung wie auf dem Foto zu sehen hier. (Von einer Freundin bekommen die sie nicht mehr benötigt )
Wäre die dafür geeignet ?
Ich achte sehr auf das Essen was meine Tochter bekommt. ( meistens bio und koche immer selbst )
Welche pre Milch wäre da denn am besten ?
Jemand Erfahrung mit dieser pre Milch?

7

Diese pre kenne ich nicht, wie benutzen milupa pre, aber klar die kannst du nehmen.

Bei der Beikostberatung bei meiner Hebamme, wurde uns geraten Hafermilch +Kalzium oder Mandelmilch dafür zu nehmen. Natürlich die ungesüßte.

weitere Kommentare laden