Einschlafstillen einstellen ?!

    • (1) 25.01.19 - 16:26

      Hallo ihr Lieben,

      Mein kleiner Mann (8 Monate) isst Abends super seinen Milchbrei (Kuhmilch-Wasser), es sind im Schnitt 200-250g, langsam fang ich an ihn an unser Essen zu gewöhnen, daher bekommt er dazu noch ab und zu paar Stückl Brot, gedünstetes Gemüse, Obst oder Nudeln. 18 uhr essen wir immer, dann wird er Bettfertig gemacht und so 19/19.30 Uhr geht es richtung Bett.
      Ich stille mein Spatz noch und das leider auch zum einschlafen, er trinkt da echt noch ne Menge 🤔 und ich frag mich ob es nicht viiiiel zu viel ist. Wir hatten es jetzt schon 3/4x das er wohl Bauchweh bekommen hat und dann ein rießen Schwall wieder raus kam, aber oft erst später, da ist er nämlich wach geworden, wohl durch Bauchweh?!

      Hat jemand Erfahrung? Habt ihr das einfach eingestellt oder gibt es Mamis mit kids wo das die Kleinen auch solche Vielesser sind zum Abend?

      Nachts stille ich mein klein dann auch im Schnitt 2x 🤔

      • hallo ... bei meinen sohn war das in dem alter auch so , es war einige male das er zum einschlafen noch die brust brauchte und dann bei zuviel alles wieder geflogen kam ... aber er hat es nach paar mal gelernt das es dann zuviel war und hat dann nur noch gekuschelt zum Einschlafen ... seit er 1 jahr ist schläft er auch ohne kuscheln ein, wir sitzen zwar neben seinen bett aber meistens ist auch direkt nach 3 minuten eingeschlafen ...

        Ich denke nicht, dass das Stillen das Problem ist. Das pendelt sich normalerweise recht schnell ein. Ich würde vorübergehend etwas weniger Brei geben, da der ja doch sehr stopft und es da nachts Probleme geben kann mit der Verdauung - Muttermilch hingegen ist ja sehr gut verdaulich.
        Und mit der Zeit wird er wahrscheinlich dann weniger trinken und deine Milchmenge verringert sich. Bei uns war es nie ein Problem.

Top Diskussionen anzeigen