Pflege und Empfehlung bei überreizten brustwarzen

    • (1) 28.01.19 - 20:53

      Hallo zusammen,

      Wie pflegt ihr eure brustwarzen? Ich hab die letzten Tage noch gedacht wie Wunderbar doch alles klappt...gestern das erste mal abgepumpt und seit einigen Tagen trinkt unsere püppi ohne wach halten ca 15min pro Seite. Vorher waren es nur 5-10min. Meine brustwarzen hatten sich an diese Zeit gewöhnt und mir erscheint es so, als wenn die erhöhte Trinkzeit nun die brustwarzen wieder überreizt. Entzündet würde ich es nicht nennen.

      Habt ihr ein paar Tips und Tricks oder Hausmittelchen was ich meinen brustwarzen gutes tun kann?

      • Hallo!

        Muttermilch antrocknen lassen und etwas "oben Ohne" herumlaufen. 😊
        Ansonsten Brustwarzensalbe mit Lanolin.
        Der Renner bei wunden Brustwarzen sind allerdings MultiMam-Kompressen! Ich habe sie in der Anfangszeit sehr gerne benutzt!

        LG Lille

        • Vielen Dank für den Tip... da werde ich morgen direkt zum dm flitzen und mir welche holen.

          Oben ohne hab ich eben auch schon gemacht. Allerdings Laufe ich dann stellenweise echt aus 🙄

          • Du kannst die Kompressen auch jeweils halbieren.
            Das reicht normalerweise, um die Brustwarzen zu bedecken. Finde sie auch recht teuer!
            Es gibt Milchauffangschalen, wenn dich das Auslaufen stört. Die tust du in den Still-BH.
            Ich habe mir allerdings immer eine Mullwindel unterhalb hineingefädelt. 😉

      Die multi mum sind wirklich sehr gut. Aber auch Recht teuer 🙈 was auch sehr gut hilft und günstiger ist; Johanniskernöl. Bekommst du in der Apotheke. Farbe ist gewöhnungsbedürftig (leicht rötlich und hat mich daher immer kurzzeitig geschockt wenn ich die Stilleinlagen gesehen hab). Für die Kleinen nicht schädlich, vor dem nächsten stillen Reste wegwischen falls welche vorhanden sind.

      Hallo 👋🏻 mir hat heilwolle super geholfen. Alles gute🍀

Top Diskussionen anzeigen