Kaffee in der Stillzeit

    • (1) 04.02.19 - 13:44

      Hallo. Wollte mal in die Runde fragen ob ihr in der stillzeit Kaffee trinkt und ob eure Babys das vertragen. Ich bin kurz nach der Geburt auf koffeinfreien Kaffee umgestiegen da sie mal ziemlich quengelig wurde - kann aber auch Zufall damals gewesen sein. Jetzt ist meine Tochter 4 Monate alt und ich würde gern mal wieder einen „richtigen“ Kaffee trinken. LG

      • Hallo

        ich hab auch auf koffeinfrei umgestiegen weil ich dachte, Miriam ist abends zu aufgekratzt. Dürfte aber wirklich nur Zufall gewesen sein? Ich weiß es jicht. Und austesten ist halt so ne Sache. Im "schlimmsten' Fall hat man dann ein überdrehtes Baby daheim.

        Ich trink schon in der Früh ab und zu wieder normalen Kaffee. Ab 15h trank ich auch vor der Schwangerschaft keinen mehr weil er mir nicht gut tat.

        Grundsätzlich ist der Peak von Koffein im Blut nach 60-90 Minuten. Und aus dem Blut wird ja die Mumi gemacht. Halbwertszeit des Koffein sind etwa 4,5h.

        lg lene

        (3) 04.02.19 - 14:27

        Huhu...Also meine Tochter hatte damals überhaupt gar keinen Problem mit Kaffee in der Stillzeit. Mein Sohn hat das überhaupt nicht vertragen. Er war danach immer total aufgedreht und wir hatten Probleme mit dem Schlaf. Bei ihm musste ich tatsächlich während der Stillzeit anfangs komplett auf Kaffee verzichten nachher konnte ich bis zum Mittag wenigstens eine Tasse trinken.
        Ich würde es einfach mal ausprobieren, die Reaktion wirst du dann ja relativ schnell merken. 🙈 Liebe Grüße

        Ich trinke 2 richtige Kaffee am Tag und meiner Tochter macht es überhaupt nichts aus. Stille jetzt schon 7 Monate.

      • Oh gott ohne meinen morgendlichen Kaffee, bin ich nicht genießbar 😂 ich trinke und liebe meinen Kaffee. Denke nicht das die Koliken daher kamen, weil auch wenn ich drauf verzichtet habe, hatte sie diese.

        Also lass dir einen schönen Kaffee machen und geniese ihn ☕

        Ich trinke 1-3 Kaffee am Tag, anders könnte ich nicht überleben 😊.

        Ab und an statt Kaffee Cola und ganz selten ein Red Bull.
        Ich trinke nix mehr mit Koffein nach ca. 14 Uhr, meine Tochter geht gegen 18 Uhr schlafen.
        Ich habe noch nie irgendeine Auswirkung bemerkt.

      • Ich wüsste nicht, wie ich den wenigen Schlaf ohne Kaffee aushalten sollte...
        Ich stille jetzt seit 9 Monaten und mein Sohn bekommt täglich seine 2 großen Kaffees (aus insgesamt 4 Espressi) ab - ich merk da bei ihm keine Reaktion drauf.

        Ich trinke jeden Morgen einen Becher richtigen Kaffee und kann keine Auswirkungen feststellen. Und selbst wenn, bis sie abends ins Bett geht, ist der Koffein längst abgebaut.

Top Diskussionen anzeigen