Saugverwirrung... Wie lange durchhalten bis er die Brust wieder nimmt?

    • (1) 08.02.19 - 05:36

      Hallo ihr Lieben,

      Mein Kleiner ist gerade einmal 14 Tage alt und leidet an einer saugverwirrung. Er zieht die Brustwarze nicht richtig an. Grund dafür ist, dass ich im Krankenhaus mit Stillhütchen angefangen habe zu stillen, weil ich so unendliche Schmerzen hatte.

      Ich biete immer wieder die Brust an aber es klappt einfach nicht,dann nehme ich wieder ein Stillhütchen.

      Meine Hebamme sagt einfach weiter probieren, aber irgendwie geb ich die Hoffnung schon auf.

      Habt ihr sowas ähnliches auch schon durchgemacht?!

      Eine Stillbeziehung sollte doch schön sein,momentan bin ich jedoch sehr deprimiert und fühle mich als Versager.

      Lg 💕

      • (2) 08.02.19 - 05:54

        Hallo,

        probier’s einfach weiterhin! Hab schon oft gehört, dass es ne Weile dauert bis man das stillhütchen wegbekommt.
        Allerdings muss ich sagen, dass ich seit 4 Wochen (also von Anfang an) auch mit stillhütchen stille. Es hat mal ein paar Tage ohne geklappt, allerdings waren meine Brustwarzen so wund dann und haben geblutet, dass ich jetzt wieder das stillhütchen nehme. Habe es jetzt einfach akzeptiert 🙈

        Liebe Grüße und alles gute! 🍀

        (3) 08.02.19 - 13:03

        Wieso bist du deprimiert, wenn es mit Stillhütchen klappt? Dann behalte es doch einfach bei. Wir hatten 5 Monate lang das Stillhütchen. Jeder Versuch es weg zu lassen ist gescheitert, so dasss ich mir den Streß nicht mehr angetan habe. Mit 5 Monaten hat meine Maus dann mit mal selbst das Hütchen weggezogen und so angedockt. Seither wollte sie nie wieder ein Stillhütchen.

        (4) 08.02.19 - 21:40

        Stress dich nicht. Ich hatte zu beginn bei meinem Sohn auch immer wieder mit Stillhütchen gestillt, wenn die Warzen wund waren.
        Und meine Tochter war ein Frühchen und konnte die Warzen zu Beginn nicht richtig fassen, daher haben wir auch mit Hütchen gestillt. Wir mussten dann auch nach Wochen auf die Brustwarzen langsam umstellen. Aber das klappt schon.

        Die Anfangsphase ist sowieso mühsam, bis sich alles eingespielt hat. Aufgeben brauchst du sicher noch nicht.
        Bis bei uns das Stillen für beide schön war, sind bei meinem Sohn und mir sicher 3-4 Wochen vergangen, bei meiner Tochter noch länger.
        Das wird schon.

      • Huhu.....
        Uns geht's genauso..... Wir stillen seit 4 Wochen mit Stillhütchen.... Versuche jetzt seit ein paar Tagen sie hin und wieder weg zu lassen.... Bisher ohne Erfolg.... Es ist schon sehr frustrierend aber wir dürfen nicht aufgeben 💪.... Irgendwann schaffen wir es....

Top Diskussionen anzeigen