Milchbrei am Abend

Hallöchen,
Wir sind gerade beim Milchbrei angekommen. Allerdings findet meine Tochter ihn mehr als Fragwürdig. Wir haben jetzt schon zur selben Uhrzeit und zu verschiedene Zeiten Abends ihn gegeben und jedesmal wurde es mit einem geschlossenen Mund quittiert 😂😂 anscheind ist sie Abends satt von der Mumi. Hat jemand den Brei statt Abends auch zum Frühstück gegeben? Da hat sie nämlich immer Appetit und ihre Gurke ist ratz fatz weg. Ist es ein Problem wenn ich Ihn einfach morgens statt Abends als 2 Mahlzeit verabreiche?

1

Bei uns wird es den Milch-Getreide-Obst-Brei nächste Woche das erste mal geben. Und zwar zum Frühstück.
Sie wacht oft gegen 6/7 auf, dann gibts 200ml Pre
Gegen 9/10 dann den MGO Brei
gehen 12/1 den Gemüse-Kartoffel-Fleisch Brei (ggf im Anschluss eine kleine Pre)
erstmal noch gegen 3/4 200ml Pre (irgendwann dann den Getreide-Obst-Brei)
und abends zwischen 6/7 von meinem Freund 200ml Pre im Gute Nacht Rutial.
Nachts nichts mehr.
Liebe Grüße
Nine mit Nelli (5 Monate)

2

Hallo! Ich bin der Meinung dass es völlig egal ist, wann du den Milchbrei gibst. Meine Maus hat ihn auch eine ganze Zeit lang am Vormittag bekommen (zwischen stillen zum aufstehen und Mittagsbrei) weil sie auch absolute Frühaufsteherin ist und ich ihr nicht schon um 9 Uhr Mittagsbrei geben wollte. Außerdem hatte sie am Anfang immer etwas Bauchweh von dem Vollkorn, das war dann am Tag nicht so schlimm hat/hätte ihr aber nachts den Schlaf geraubt.

Immernoch mache ich es so, dass nur der Mittagsbrei 'fix' ist. Milchbrei und Brot etc bekommt sie Mal so Mal so. Ich wüsste nicht was dagegen sprechen sollte :)

3

Vielen lieben Dank euch. Dann gibts den nun zum Frühstück:)

4

Wir haben den Milchbrei auch als „Frühstück“ gegeben, weil eine Zeit lang morgens die Flasche verweigert wurde 😊 kam super an.
Ich denke, dass es egal ist, wann sie was bekommen oder? Und man muss ja auch nicht jeden Brei machen. Ich lasse den GOB zb weg, weil die kleine einfach nicht genug Hunger hat zwischen Mittagessen und Abendessen 🤷‍♀️ da reichen ein paar ml Pre..
Außerdem ist ja die Milch im ersten Jahr noch so wichtig...

5

Ich bin auch mittlerweile am rumrangieren weil meine kleine den Milchbrei auch abends verweigert hat und wenn sie ihn gegessen hat, hatte sie trotzdem 2h später wieder Hunger..also gibt es ihn jetzt nachmittags mit viel Obstmus dran ...morgens wollte ich dann demnächst den GOB geben weil sie eh nicht so viel Hunger morgens hat ( trinkt nur 140ml etwa Pre) aber sie ist allgemein gerade keine gute Trinkerin ( s. Letzter Post von mir ) deshalb warte ich noch mit dem 3. brei weil sie sonst kaum Flüssigkeit aufnimmt tagsüber...ich denke , es ist jedes Kind verschieden und Hauptsache es bekommt die Palette an Nährstoffen, die es benötigt...egal zu welcher Uhrzeit...hab hier im Forum auch schon gelesen, das noch " schönere " Zeiten kommen, wo manche wieder auf Stillen oder Pre umsteigen müssen oder sich die kids nur von Gurke oder Banane ernähren^^

Lg

6

Hier gibt's den zum Frühstück. Abends wurde er einfach nicht akzeptiert. Ich finde eh, dass der einem MüsliFrühstück doch sehr nahe kommt, sodass ich mir nicht vorstellen kann, dass das schlecht sein soll. 💁😜🤔

7

Hey.. Es ist nicht in Stein gemeiselt, dass es abends sein muss. Milch ist schwer verdaulich und ist somit abends für viele eh eher ungeeignet... Wenn es morgens besser ankommt, dann mach es doch so. Es sind alles nur Empfehlungen und kein muss .
In Asien beginnen die mit Fisch, woanders mit Reis usw...andere Länder, andere Sitten.. Also es gibt nicht "Das Eine.." wie man was einführt.
Lasst es euch schmecken.
LG

8

Wir haben den Milchbrei mit MuMi angerührt. Firma Holle- alle anderen werden nichts ;)

9

Ich gebe abends den "Mittagsbrei", also Kartoffel-Gemüse. Und am Nachmittag einen selbstgemachten Quetschi - das liebt die kleine Maus! (7 Monate)

10

Was für Milch nehmt ihr denn für den Brei ?

11

Gar keine. Mittags Gemüse, Quetschies ausschließlich mit Obst. Auf Milchbreie steht meine Maus noch gar nicht! (Aber falls doch mal, dann normales Pre-Pulver.)