Abgestillt oder ist es noch nicht vorbei?

Hallo ihr lieben,
Ich möchte wissen, ob ich mein kleines Mädchen noch irgendwie stillen kann oder ist es vorbei?
Meine kleine ist jetzt 5 Monate. Bis 3 Monate habe ich sie voll gestillt, was wunderbar geklappt hat. Ich habe das Stillen sehr genossen und war stolz auf mich mein Kind nur mit meinem Körper zu versorgen.
Leider hat mein Mädchen ab dem 3 Monat schlecht zugenommen - 100 gr pro Woche und die Kinderärztin hat mir geraten, zu zufüttern. Am Anfang hab ich ihr nach dem Stillen bisschen von pre Nahrung gegeben. Je öfter sie die Flasche bekommen hat umso weniger wollte sie an die Brust. Irgendwann habe ich sie nur nachts gestillt und tagsüber abgepumpt, sodass die Hälfte ihrer Nahrung aus Muttermilch bestand. Ich fand es schön und habe es genossen wenigstens in der Nacht zu stillen.
Ab dem 4 Monat schläft sie durch, und wenn ich ihr am Morgen Brust gebe, dann weint sie nur noch und dreht sich weg. Jetzt nimmt sie die Brust gar nicht mehr. Seit sie nicht mehr an der Brust trinkt ist meine Milch sehr stark zurück gegangen. Trotz abpumpen komme ich nur noch auf 50 ml am Tag , auch wenn ich mehrmals am Tag Pumpe, kommt fast nichts mehr raus.. Wars es das schon mit Stillen oder kann man noch was machen? Ich könnte echt heulen, wenn ich daran denke nie wieder meinen Schatz zu stillen.
Kann man noch was machen? Ist es möglich sie wieder an das Stillen zu gewöhnen? Gibt es Mittel die milchmenge zu steigern?
Würde sie so gerne noch paar Monate mit meiner Muttermilch versorgen!
Liebe Grüße

1

Du könntest die Intervalle verkürzen, wenn meiner einen Schub hatte, hat das bei mir deutlich die Menge gesteigert. Ansonsten natürlich viel Essen, Trinken, wenig Stress. Manche können auch nur, wenn das Baby dabei liegt/Körperkontakt besteht
Helfen soll wohl auch Power-Pumpen (hab davon aber erst nachm Abstillen gehört): 10min Pumpen, 10 min Pause, 10 Pumpen und das für 1h.

Was hast du für eine Pumpe? Ich hatte die Medela Symphony ausgeliehen auf Rezept.

2

Bockshornkapseln sollen als einzig Zuverlässiges die Menge steigern.

Zurück an die Brust stelle ich mir sehr schwer vor und würde da nicht viel Hoffnung drauf legen. Eine Idee wäre das Brusternährungsset- da befestigst du einen dünnen Schlauch an der Brust und wenn Baby andockt, kannst du als "Belohnung" Milch über den Schlauch geben

3

Hi,
ich würde dir raten eine professionelle Stillberaterin zu suchen. Die sind wirklich fit, grad was solche Themen betrifft. Ich glaube nicht, dass es das schon war. Wenn du noch stillen möchtest, kann man bestimmt was versuchen.
Schau mal, hier kannst du schauen:

https://www.bdl-stillen.de/stillberatungsuche.html

Mir hat eine Stillberaterin nach Abszess OP das Stillen gerettet und ich bin so dankbar!
In der Klinik wollten die mich sofort abstillen.,

Alles Liebe
Kathrin