Krank und stillen

Hallo an alle,

Mich hat es leider Krankheitsbedingt erwischt,eine Erkältung mit Halsschmerzen und verstopfter Nase.
Ich Stille mein Baby (10. Wochen) voll. Was kann man bei einer Erkältung nehmen? Ich habe auch Angst mein Baby anzustecken oder das die Milch weniger wird.

Danke für eure Antworten

1

Huhu:)

Erstmal gute Besserung an dich.
Auf jeden Fall solltest du weiter stillen.
Dann viel Tee trinken. Gegen die Halsschmerzen hilft mir immer heiße Milch mit Honig:)
Und für die Nase habe ich von tetesept ein Meerwasser mit dexpanthenol und kamille. Wenn gar nichts mehr geht nehme ich auch kindernasentropfen.
Und ich habe mir influrdoron globuli geholt. Mir helfen sie immer und ich finde, das dann die Erkältung schneller vorbei ist:)

Alles gute

2

Das Baby kriegt durch die Milch direkt Antikörper, dass ist natürlich keine Garantie das es nicht krank wird, aber auf jeden Fall weiter stillen.
Tee trinken und auskurieren.
Während der stillzeit bin ich auch 2/3 mal krank gewesen und hatte auch Magen Darm, mein kleiner hatte sich nicht angesteckt.
Lg mira mit can 5 1/2 Monate alt 💙

3

Nasendusche mit Emser Salz 2-3 mal am Tag. Das erste mal kostet Überwindung aber so schlimm ist das garnicht und tut echt gut. Eine ibu 400 kannst du auch ruhig vor dem schlafen gehen nehmen und viel Tee trinken, aber keinen Salbeitee - Fenchel oder Kamille kannst du gut trinken. Und natürlich jegliche Schlafzeiten des Babys zum Ausruhen nutzen.
Gute Besserung!

4

Über Nacht ein Zwiebelsäckchen ans Bett. Mach ich auch immer bei Zwergi. Hilft wirklich. Du musst nur am nächsten morgen ordentlich lüften 😅

Zwiebel-Kandiszucker-Sirup hilft auch gut.

Gute Besserung

5

Der Apotheker weiß Rat.
Bitte, warum geht man nicht los, damit es einem besser geht? Das hilft dem Zwerg am meisten.
Sonst viel trinken und häufiger die Hände waschen.

6

Es gibt erstaunlich viele Medikamente, die man nehmen kann. Lass dich vom Arzt und Apotheker beraten. Durch die Erkältung selbst wird die Milch manchmal schon weniger. Deshalb schauen, dass du schnell gesund wirst.
Rotlicht hilft auch.