Trinken lernen!

    • (1) 20.02.19 - 14:33

      Mein Sohn ist 6 Monate alt und bekommt 2-3Beikost am Tag! Das mit dem Trinken will einfach nicht funktionieren! Flasche wollte er sowieso nie! 😣 Habt ihr vielleicht ein paar Tipps wie es vielleicht besser klappt?

      • Hallo.

        Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es mit einem normalen Becher besser klappt. NatĂŒrlich braucht es seine Zeit, bis das Kind den Dreh raus hat. Mein jĂŒngster Sohn (16m) zb hat zu Anfang, das Wasser wieder aus dem Mund laufen lassen 🙈😅 Mittlerweile funktioniert es wunderbar. FĂŒr unterwegs nehm ich manchmal ein Trinklernbecher von Nuk. Aber hauptsĂ€chlich wird ein einfacher Becher bevorzugt :)

        Lg

      (4) 20.02.19 - 17:14

      Meine Maus ist auch fast ein halbes Jahr.
      Die bekommt zwei mal Brei am Tag.
      Wir haben immer einen normalen Becher mit etwas Wasser bei den Mahlzeiten.
      Sie freut sich schon immer wenn ich den Becher in die Hand nehme.
      Klar ist es noch ein „ich schĂŒtte dir Wasser in den Mund“ aber sie macht brav den Mund auf. Mal lĂ€uft etwas wieder raus, mal alles, mal schluckt sie aber auch alles direkt komplett runter. Sie muss es halt erst noch lernen, aber so fĂŒhre ich sie Schritt fĂŒr Schritt dahin.
      Wir haben außerdem eine Trinklernflasche mit zwei Griffen und flexiblem Schnabel. Die gibt es ab und zu außerhalb der Mahlzeiten. Sie hĂ€lt sie gerne selbst und kaut auf dem Schnabel rum. Dann kommt auch was raus und da ist es das gleiche: mal schluckt sie alles runter, mal lĂ€uft es wieder raus. Aber im Endeffekt werden schon so 50-100ml Tag im Magen landen.
      WĂŒnsch euch gutes Gelingen.
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Nine mit Nelli (5 1/2 Monate)

    (6) 20.02.19 - 23:26

    Meine hatte das, nach ein paar Versuchen,mit dem Magic Cup von Nuk sehr schnell raus und trinkt ordentlich was weg...

    • (7) 21.02.19 - 05:22

      Habe ich natĂŒrlich auch schon versucht, hat leider nur nicht funktioniert! MĂŒssen wir einfach mal weiter machen! 😙

      • (8) 21.02.19 - 13:57

        Achso...das hatte ich jetzt nicht gewusst.
        Aber du hast ja schon andere RatschlĂ€ge bekommen. Irgendwann wird er es auch raus haben 😊😉

(9) 20.02.19 - 23:56

Hallo,

wir sind bei EinfĂŒhrung von fester Nahrung direkt zum Glas/Becher ĂŒbergegangen. Ich halte ihn hauptsĂ€chlich, aber jedes unserer 3 Kinder wollte von Anfang an mit halten. Praktisch sind durchsichtige GefĂ€ĂŸe, da man da am besten abschĂ€tzen kann, wie weit man kippen muss, damit das Kind gut trinken kann. Und ja, am Anfang lĂ€uft immer mal mehr oder weniger Wasser nebenraus, da helfen LĂ€tzchen mit Beschichtung hinten oder eine Mullwindel um den Hals gelegt.

LG, Logo
PS: Flasche haben alle 3 nie bekommen. Die JĂŒngste ist jetzt 6,5 Monate alt.

Top Diskussionen anzeigen