Nahrung umstellen

Huhu ihr Lieben
Ich würde gerne von Bebivita umsteigen auf Beba. Sie hat bis jetz die Bebivita Pre Ha bekommen. Kann ich so einfach umstellen auf Beba Ha Pre? Oder schon auf die Beba Ha Pre 1? Sie ist 9 wochen alt. Ich möchte wechseln da ich glaube das sie von Bebivita mega die Blähungen hat..
Noch dazu: ich habe die Bebivita Pre Ha erst zugefüttert da ich jetz aber nicht mehr stillen kann bekommt sie nur noch die Flasche.
Lg

1

Also, mal abgesehen davon das ich Beba grundsätzlich nicht geben würde, würde ich dir empfehlen die Nahrung langsam umzustellen. Also nicht radikal von einer auf die andere sondern ich würde erst mal eine Flasche am Tag umstellen und dann eben nach und nach alle anderen. Kann ja auch passieren das dein Zwerg die neue Milch nicht trinkt.

2

Hallo Mina,
ich würde dir empfehlen, erst nur mit einem Fläschchen von der neuen Nahrung zu starten und dann pro Tag weiter zu steigern. Vor allem wenn du jetzt ganz auf die Flasche umstellst und sich so 2 Sachen gleichzeitig ändern.
Günstig ist es auch damit über Tag zu beginnen, damit das Baby am Abend Gelegenheit den Tag zu verarbeiten und nicht zusätzlich eine neue Nahrung bekommt.
Bei meinen Kindern habe ich die Erfahrung gemacht,dass man dem Babybäuchlein schon so 5-6 Tage Zeit geben muss, bis es sich an die neue Nahrung gewöhnt hat und man richtig beurteilen kann, ob das Kind sie gut verträgt...