Verstopfung durch Beba Pre?

    • (1) 04.03.19 - 15:23

      Ich habe die ersten 3,5 Monate meinen Sohn voll gestillt! Leider verweigerte er plötzlich die brust! Einige Zeit klappt Pumpstillen aber ehrlich gesagt war dies wirklich anstrengend und mehr als doppelte Arbeit! Wir haben dann langsam angefangen die beba optipro pre zu geben! Jetzt bekommt er seit knapp einer Woche nur noch pre und hatte knapp eine Woche keinen Stuhlgang mehr!
      Heute morgen merkte ich das er drückt! Plötzlich schrie er wie am Spieß, er muss furchtbare Schmerzen gehabt haben! Als ich die Windel geöffnet habe war dort ein Ball von Stuhlgang zwischen den pobacken! Ich konnte diesen dann „abbrechen“!
      Er war total hart!
      Als er einen neuen Versuch startete und dieser wieder scheiterte habe ich mit dem KIA gesprochen und ihm ein Zäpfchen gegeben! Danach kam es dann! Aber auch relativ hart und nicht weich! Er war völlig fertig danach!
      Jetzt zur Frage: kommt er von der beba pre? Macht es Sinn diese umzustellen oder kommt das bei Flaschenbabys vor?
      Gibt es sonst Tipps was ich tun kann?

      Liebe Grüße
      Lisa mit Moritz 4,5 Monate alt

      • Ja Babys können Verstopfungen von der Premilch bekommen. Jedes Kind verträgt die andere. Ich würde eine andere Sorte kaufen.
        Bebivita und Milasan sind da Testsieger. Manchmal kann man auch Probepäckchen auf der Homepage bestellen oder du hast ne Freundin die auch ein Flaschenkind hat und darfst da mal was abzweigen?!

Top Diskussionen anzeigen