7 Monate erbricht Beikost

    • (1) 08.03.19 - 14:08

      Hey Leute, bitte helft mir.... Ich bin ganz am Ende. Mein zweites Kind erbricht immer richtig schlimm sobald ich ihm irgendwas anderes als Muttermilch gebe. Ich kenne sowas gar nicht. Deswegen stille ich mehr oder weniger noch voll und langsam reicht ihm das auch nicht mehr zu 100% aus.

      Ich habe angefangen zuzufüttern als er 6 monate wurde und anfangs hat er auch immer gut gegessen und alles super, dann etwas Verstopfung. Da hab ich Milchzucker dazugegeben. Und ab da bin ich fertig mit meinen Nerven. Er hat erstmal nachts 2 mal schwallartig gebrochen, nach 2 Tagen wieder. (ich hatte ihm erst nichts mehr zugefüttert weil ich dachte dass er Grippe hat und vor dem zweiten erbrechen hat er auch nur Apfelmus bekommen) Danach hatte ich kein nerv mehr zuzufüttern und hab es wieder sein lassen. Vor ca einer Woche hat uns dann die Grippewelle spürbar erreicht, einen Tag sind alle krank und dann war es das auch. Ich wieder mit einem kleinen hoffnungsschimmer habe gestern Möhrchen gegart gegeben und heute zarten Griesbrei. Die Möhrchen kamen zum Glück nicht hoch aber heute nach dem brei vormittags und dem stillen zu Mittag kam jetzt alles wieder raus. Meine Mama sagt, ich selber habe bis 6 mon alles immer so erbrochen aber er hat sowas nie zuvor gemacht.

      Ich bin echt ratlos was ich tun soll und von was das kommt? Zahnen, irgendwelche Unverträglichkeit oder verschleppte Grippe (bei ihm dann aber schon ca ein Monat)? Ihm geht es soweit eigentlich ganz gut, der ist sofort auch wieder glücklich nach dem erbrechen, aber mich verunsichert das total.....

      Sorry, für den langen Text... Könnt ihr mir bitte einen Rat geben?
      LG

      • Huhu...also unser Sohn hat zum Beispiel diverse Allergien (u. a. Kuhmilch, Hühnerei) und hat danach auch immer erbrochen (zusätzlich allerdings noch heftige Hautreaktionen - Nesselfieber etc.).
        Es könnte daher auch eine Unverträglichkeit oder Allergie sein (das wäre eine der möglichen Ursachen).
        Ich würde das vom Kinderarzt abklären lassen. Liebe Grüße

        • Ok danke. Ich schau mal, eigentlich will ich nicht so gerne zum Arzt, aber wenn er nochmal erbricht dann mach ich das mal. Ich hoffe nicht dass das eine kuhmilchallergie ist sondern nur irgendwas harmloses.
          LG und danke nochmal!

Top Diskussionen anzeigen