Blöde Frage...

    • (1) 08.03.19 - 21:55

      Die Frage klingt jetzt sicher voll doof. Aber ich stelle sie jetzt trotzdem 😊. Ich hatte nähmlich heute eine Diskusion mit einer Freundin und zwar: Wenn ich abends mehr esse, dann hab ich morgens meeega hunger. Wenn ich weniger esse halte ich oft bis mittags durch mit essen.
      Die Freundin met der ich die Disskusio hatte sagte sie hätte das auch und sie glaubt babys haben das auch. Also heisst wenn sie zb am abend weniger trinken oder essen halten sie auch länger durch als wenn sie mehr essen. Ich glaube das aber nicht. Irgendwie geht mir aber diese Diskusion nicht mehr auch dem Kopf. Was meint ihr?

      • Ich verstehe jetzt nicht so recht was genau du meinst mit länger durchhalten. Meinst du dass sie nachts dann nicht wach werden oder generell erst später frühstücken?

        Hmm ich glaube das ist Quatsch. Ich esse abends viel und frühstücke erst am Mittag. Meine Kleine isst abends auch viel und bekommt die 1. Flasche morgens :-D
        Jeder Mensch ist anders und hat ein anderes Hungergefühl. Glaube nicht das man von dem einen auf den anderen schließen kann, dafür sind Menschen zu individuell. Das wird purer Zufall bei euch beiden sein :-)

        Also abends kenn ich das nicht, aber wenn ich morgens nicht frühstücke, hab ich auch mittags wenig Hunger - schon komisch 😅
        Bei meiner Tochter hab ich so einen Zusammenhang aber noch nicht feststellen können. Ob sie nun abends etwas isst und danach ihre Flasche trinkt oder nur ihre Flasche trinkt, sie hält immer durch bis morgens 🤷🏼

      • Geht mir genauso. Als wäre der Magen größer geworden und morgens ist er dann quasi wieder leer ... bzw mehr Platz darin.

        Babys allerdings trinken ja auch mal die ganze Nacht.
        UND sie überfressen sich ja nicht, wie wir das dann machen ... sondern essen, bis sie satt sind. Also ganz normal, nicht zu viel und nicht zu wenig. ;) Darum haben die dieses Gefühl nicht.
        Würde ich sagen. ;)

        Ich bin auch ganz eurer Meinung

      • Hallo,

        Also mir ist das auch aufgefallen. Ich frühstücke nicht weil ich morgens einfach kein Hunger habe und esse erst irgendwann zwischen 12-15 Uhr. Wenn ich aber am Wochenende zusammen mit meinem Mann und den Kindern Frühstücke habe ich schon vorher hunger als wenn ich morgens und den ganzen vormittags nix esse. Das ist mir auch schon lange aufgefallen.

        Ob es bei Babys auch so ist, keine Ahnung. Aber mir ist schon aufgefallen dass wenn meine Tochter die Flasche zum Bett gehen schlecht trinkt, trinkt sie die Flasche am Morgen auch nicht leer. Ob es daran liegt keine Ahnung. Aber bei Babys gilt genau so wie für Erwachsene zwischen Abendessen und schlafen gehen müssen mindestens 2 Stunden liegen (ausgenommen natürlich Milchflasche). Deswegen gibt es bei uns auch um 18 Uhr den Abendbrei und zwischen 19,30/20 Uhr Flasche und dann gehts ins Bett.

        DiMama

Top Diskussionen anzeigen