Wie macht ihr das mit dem Essen?

    • (1) 11.03.19 - 17:43

      Wie macht ihr das mit dem essen wenn eure Kinder vom Tisch mit essen. Kocht ihr tatsächlich alles ohne Salz? Mir geht es hauptsächlich um Gemüse, Kartoffeln und Nudeln.
      Das wird ja alles mit Salzwasser gekocht, lasst ihr das Salz einfach weg?

          • Das mit den Gewürzen ist ein Mythos. Viele Kräuter und Gewürze sind sehr gesund, das gilt auch schon für kleine Kinder. Es geht ausschließlich um das Salz.

            Wir haben uns so daran gewöhnt, dass es uns ohne Salz nicht schmeckt, aber das trifft auf die Kleinen natürlich nicht zu. Die brauchen kein Salz, damit es ihnen schmeckt!
            Bis so 14 Monate habe ich immer in einem separaten Topf gekocht und sehr darauf geachtet, dass in dem Essen des Kindes kein zusätzliches Salz, Zucker oder Honig enthalten ist. Nur bei Brot habe ich eine Ausnahme gemacht, ich bin nämlich eine miserable Brotbäckerin ;-)
            Ich glaube bei Babys ist die Maximaldosis 1,5g pro Tag (also nicht die empfohlene Menge, die liegt bei 0g wie gesagt, sondern wirklich das Maximum, worüber hinaus es mit großer Wahrscheinlichkeit die Nieren angreift) . Wenn du deinem Kind zB. gekauftes Brot, Brotaufstrich oder sonstige Fertigprodukte gibst, hast du das super schnell erreicht. Ich hatte es einfach mal für ein paar Tage berechnet (anhand der Nährwerttabelle) und war ziemlich schockiert darüber.

      Also ich kenne jemand der wirklich alles weg gelassen hat.
      Ich habs bei meiner großen nicht klar hab ich nicht scharf oder würzig gekocht in der Zeit oder ihr z.b ne seperate soße gemacht aber nudeln etc hab ich alles normal gekocht. Allerdings eben ab dem moment wo sie vom tisch mitgegessen hat.

      Würde ich nun explizit für das baby brei machen dann würde ich es wohl weglassen.

      Lg

      • Beim Brei lassen wir es weg. Aber Abends isst meine Tochter mal gerne ein Röschen Brokkoli oder mal ne Nudel. Und ich habe bis jetzt immer das Salz weg gelassen, aber Kartoffeln oder Nudeln ohne Salzwasser, ist sehr gewöhnungsbedürftig.

    Meine Maus ist mittlerweile 9 Monate und sie bekommt seit dem sie 6 Monate alt ist immer etwas vom Familientisch, da sie Brei von Anfang an abgelehnt hat. Anfangs habe ich auch extra für sie ohne Salz gekocht aber seit ein paar Wochen mache ich das nicht mehr 😉 klar, scharfes und stark gewürztes muss nicht sein... Sooo viel isst sie ja nicht. Heute gab es bei uns allerdings eine taiwanische Suppe ~ sehr würzig und scharf. Also habe ich heute ihr Gemüse ohne Salz gekocht...

    (9) 11.03.19 - 19:29

    Da die meisten Erwachsenen ach zu viel Salz zu sich nehmen haben wir die Gelegenheit genutzt und lassen es ganz weg.
    Bzw würzen wir Soßen etc eben nach wenn ihre Portion beiseite ist.
    Mittlerweile isst sie mit ihren 1,5 Jahren oft aber auch normal (mild) gewürzt mit.

    Liebe Grüße

    Hallo,
    Ja, sofern es möglich ist, lasse ich zusätzliches Salz weg. Oft nehme ich auch ne Portion fürs Baby weg bevor ich würze. Neulich hab es Gemüsepuffer. Da hab ich vom Teig etwas weg und dann erst gesalzen. Ich versuche aber mit Kräutern, Zwiebeln, Knoblauch etc etwas Geschmack ran zu bekommen. Aber durch das blw bekommt er eben auch mal nen Pizzarand, ein Brötchen, Streichwurst etc. da ist ja überall Salz drin. Da hab ich dann auch kein schlechtes Gewissen, weil er ja sonst salzfrei isst.

    (11) 11.03.19 - 19:40

    Die Frage stellt sich hier nicht, da ich kein Salz vertrage wird hier generell alles ohne Salz gekocht 🤷‍♀️ ich Würze nur die Saucen und wenn mein Mann oder Sohn noch Salz brauchen salzen sie eben nach 🤷‍♀️

    (12) 11.03.19 - 20:16

    Im ersten Jahr habe ich Salz immer weggelassen. Es wird so auch empfohlen! Durch Brot etc bekommen die kleinen eh schon Salz ab.

    Hallo du.

    Kartoffeln, Nudeln, Reis habe ich immer ganz normal gekocht, davon essen die zwerge ja keine riesigen Mengen.

    Gemüse (ausgenommen grüne Bohnen) koche ich grundsätzlich nicht, sondern dünste ich in wenig Fett oder Flüssigkeit ohne Gewürze.

    Lg waldfee

    Hallo

    das Salzwasser soll nur verhindern, dass die Nudeln zusammenkleben. Sonst schmeckst du keinen Unterschied.

    Wir haben nur ein kleines Salzstreuerchen zu Hause für weiche Eier. Ansonsten kochen wir grundsätzlich ohne Salz. Geht alles.

    Wenn du 2 Scheiben Brot isst, hast du als Erwachsener deine tgl Salzdosis erreicht.

    lg lene

Top Diskussionen anzeigen