KartoffelunvertrĂ€glichkeit đŸ€”đŸ€”

    • (1) 13.03.19 - 19:23

      Hi ihr lieben, mich wĂŒrde mal interessieren, ob es hier Mami‘s gibt dessen Baby‘s keine Kartoffeln vertragen?!?
      Unsere Maus hat genau dieses Problem 😕 wir haben heute nach einer lĂ€ngeren Pause von Kartoffel wieder getestet, wieder die gleichen Symptome -> am Mund kamen Pickelchen bzw so eine Art Ausschlag, also wieder erstmal Pause 😒
      Nun wird es wieder nur Reis und Nudeln geben 🙈

      • Unser Sohn ist 11 Jahre alt und seitdem er geboren ist ein Allergiker. Es ist einfacher aufzuzĂ€hlen auf was er nicht reagiert. U.a. reagiert er auch auf rohe Kartoffeln. ZĂ€hlt als Kreuzallergen der Birkenpollenallergie. Gekocht allerdings vertrĂ€gt er sie, da wohl die Allergene zum großen Teil verkochen. Ich wĂŒrde das mit dem Kinderarzt besprechen und bei weiterem einfĂŒhren von noch unbekannten Lebensmitteln vorsichtig sein.

      Diese Pickelchen um den Mund herum kenne ich vom Zahnen đŸ€”

      Wie Ă€ußert sich die UnvertrĂ€glichkeit noch?

      LG

      • Wir dachten auch zu Beginn es kommt vom zahnen, weshalb wir damals uns nichts bei gedachten hatten. Der Popo wurde etwas rot und beim nĂ€chsten wickeln, war er so sehr rot, es tat ihr sehr weh sie hat solange geweint bis man fertig war mit sĂ€ubern.
        Und da die Symptome erst wieder jetzt kamen, als es gestern Kartoffel gab, kann es ja nur davon kommen.
        Mit zahnen hat sie gar keine Probleme, innerhalb zwei Wochen sind jetzt die ersten beiden unteren ZĂ€hne durch :)

    Hi,

    mein Großer hat am Anfang keine Kartoffeln vertragen.so mit 8 Monaten habe ich es dann wieder versucht und dann ging es ohne Probleme.

Top Diskussionen anzeigen