Baby 9 monate kann nicht essen! Verzweifelt !:(

    • (1) 15.03.19 - 14:37

      Hallo liebe Mami‘s, es geht um mein baby der vor paar tagen 9 monate geworden ist. Sei er 4 monate ist bekommt er beikost.. klappt gut isst er mir auch sehr gerne da er milch nieee wirklich getrunken hat. Nun das was mir sorgen macjt ist... wenn im essen größere stücke sind oder uch ihm einfach mal ein stück brot in die hand gebe er kann das nicht essen und würgt und kotzt direkt. Ich weiß nicht was ich machen kann damit ihm das lernen leichter fällt. Kennt jemand dieses problem? Oder ist es eig kein Problem und ich mach mir einfach nur umsonst sorgen? Hmm.. lg

      • Du sorgst dich umsonst. Er ist doch erst 9 Monate alt. Lass ihm noch Zeit. Das kommt von ganz allein.

        (3) 15.03.19 - 14:50

        Hallo du.

        Ich denke auch, du machst dir ganz umsonst Sorgen.

        Bei manchen Kindern ist der würgereflex das ganze erste Lebensjahr sehr ausgeprägt und sie würgen beim kleinsten Stückchen im brei bzw bei jeder festen Nahrung, die man ihnen anbietet.

        Lass euch einfach Zeit und biete ihm immer mal wieder was an, mit der Zeit gibt sich das von ganz allein.

        Lg waldfee

        Das würgen ist normal und sorgt dafür, dass nichts „in den falschen hals“ gelangt. Dein Kind muss noch kein stückiges essen nehmen, aber wenn du es weiter anbieten willst, hilft es, Ruhe zu bewahren. Sie lernen recht schnell damit umzugehen. Wir sind mit 8 Monaten auf breifrei umgestiegen, weil die Bohne Brei komplett verweigert hat und daher kenne ich das würgen nur zu gut. Sie hat super schnell gelernt, das Essen so zu bearbeiten, dass sie es schlucken kann ☺️

      • Hallo :-)
        Ich würde mir da keine großen Gedanken machen. Mein Sohn ist nun 11 Monate alt und er fängt gerade so ganz langsam an, mal etwas stückigeren Brei zu essen. Er hat mir auch bisher alles, was irgendwie Stückchen enthalten hat, wieder entgegen gespuckt. Seine Zwillingsschwester dagegen isst seit sie 6 Monate alt ist alles. Sie lutscht und mümmelt es sich so zurecht, daß sie damit klar kommt.
        Ich lasse ihm die Zeit, die er braucht. er wird schon auf den Geschmack kommen und das Würgen und Ausspucken irgendwann sein lassen. So lange er genug isst und ausgewogen isst, ist doch alles in Ordnung. Der Rest kommt schon noch.
        Alles Gute!

        Meine ist fast 10m und isst nicht mal richtig Brei. Verstehe deine Verzweiflung nicht.

Top Diskussionen anzeigen