Pre Milch Hersteller mit 6 Monaten wechseln

Hey ihr Lieben ich weiß da das das gewechsel zumindest am Anfang gar nicht so gut sein soll meint ihr mit 6 Monaten ist das immer noch so ein Problem? Ich würde gerne von bebivita pre auf Milasan pre wechseln da in der bebivita Palmöl drin ist.. würde mich über antworten und Erfahrungen freuen 🌷

1

Ich hänge mich mal dran. Allerdings ist mein Sohn schon 8 Monate. Frage mich auch ob das noch so "schlimm" ist wenn man einfach wechselt..

2

Ich kann zwar nicht auf die Frage antworten. Bin aber überrascht zu lesen dass das schädlich ist. Ich habe gewechselt als meine Maus gerade mal vier Wochen alt war. Was genau ist denn schädlich? Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

4

Palmöl ist nicht schädlich. Es geht den meisten eher um die Herstellung von dem Öl.

Ich denke nicht, dass es ein Problem beim Wechseln gibt. Es kann halt sein, dass der Zwerg das andere nicht verträgt oder es ihm nicht schmeckt. Es ist halt ein Versuch wert.

3

Hi ich habe bei meinen beiden Kindern gewechselt. Bei der großen mit 2 Monaten weil sie dauernd Verstopfung hatte von der Bebevita auf milupa pre.

Und bei meiner kleinen jetzt 7 Monate alt hab ich mit 5.5 Monate gewechselt von babylove auf milupa. Ohne Probleme.

Man soll nur nicht rumexperimentieren. Gleich komplett tauschen. Wir haben abends die alte noch und am nächsten Tag gleich mit der neuen angefangen.

Lg Sabrina

5

Ja klar kannst du wechseln, aber dann nicht mal das mal das geben, sondern sofort wechseln und nicht die unterschiedlichen Pres mischen. Wir haben mehrmals gewechselt um das richtige zu finden und sind am Ende bei Aptamil stehen geblieben.

Übrigens Palmöl ist nicht schädlich, es geht nur darum dass die Gewinnung von Palmöl nicht gut für die Umwelt ist. Deinem Baby kannst du das ruhig geben.

Baldmama1997

6

Danke für eure antworten 😊
Ich musste anfangs auch einmal wechseln aber man sagt ja jedes wechseln ist halt auch wieder eine Umstellung für den Magen Darm Trakt ist es denn mit 6 Monaten immernoch so schlimm wie wenn man mit ein paar Wochen wechselt ? Das ist was ich mich Frage da ich ja auch schon Brei fütter möchte ich nicht wieder alles durcheinander bringen 😬

7

Ich habe in den ersten 3 Monaten 3 mal gewechselt und sie lebt noch ohne Beschwerden. Man soll nicht täglich wechseln, aber letztendlich sind sie alle fast gleich. So eine Riesen Umstellung ist das für den Darm nicht.

8

Dann verschiebe die eikost um ein paar Tage bis eine Woche. Dann siehst di ja, wie es vertragen wird.


lg lene

9

Also mein Sohn ist jetzt 2 Monate alt und trinkt die 3. Sorte Milch.

Die erste war Aptamil, davon hat er höchsten 100ml getrunken...

Die zweite war Hipp, die wollte er garnicht... das was er getrunken hatte kam im hohen Bogen wieder raus

Jetzt haben wir milumil und er trinkt 160-170ml und ist glücklich.

Ich habe immer direkt gewechselt.. also von einer flasche zur anderen. Hat ihm garnichts ausgemacht.

Mir wurde auch im krankenhaus mal gesagt das es ist egal ist solange man bei pre bleibt 🤷‍♀️

10

Von Milasan würde ich abraten da es im aktuellen Ökotest nur ausreichend erhalten hat. Da keine wichtigen Omega Öle verwendet werden und erhöhte Spuren von diversen Mineralstoffen.

Ich kann dir Hipp bio pre empfehlen.

Aber zum ursprünglichen Thema, mein kleiner ist 2 Monate und wir mussten 4 mal die Milch wechseln durch diverse Probleme, ihm geht es aber gut. Dabei mussten wir 1 mal radikal umstellen.

13

Gibts dazu nen link vom Test? Das würde mich interessieren....

14

Leider muss man den kaufen, kann dir per PN gerne das Foto schicken

weiteren Kommentar laden
11

Bevor du wechselt hier der aktuelle Test Bericht

12

Unser Sohn bekommt Hipp Bio Combiotik, hatte nie Probleme. Uns wurde geraten, weil er komische Stellen auf der Haut hatte, auf Milasan Pre umzustellen...Gott bloß nicht!! Er trank sie zwar, hatte während jeder Flasche flüssigen Stuhl, dann einen richtig roten Pavian Popo. Das kam mir mehr als komisch vor, da er sonst nie Probleme mit dem Stuhl hatte, geschweige denn wund war. Habe wieder auf Hipp umgestellt und die Probleme waren weg.
Also ich kann von Milasan nur abraten, aber jedes Baby verträgt es anders

16

Ich habe mit 2 Monaten zum ersten Mal gewechselt (pdf auf Comfort) dann nochmal 6 wochen später, (comfort auf 1er - wegen der Stärke) weil meine Zwillinge das Pulver nicht vertragen haben.

Geholfen hat mir beim zweiten Mal die aptamil und die Hipp Hotline, nur zu empfehlen. Ich habe so dass bestverträglichste Pulver gefunden.