Wieviel Milch bei Beikost noch?

Hallo

wieviel Milch trinken eure Mäuse denn noch neben dem Essen?

Miriam würde am liebsten nur essen und ich schaffe mich ach und krach vielleicht 375ml PRE und nachts 1x stillen .....


Für mich klingt das so wenig .....


lg lene


PS wir haben 2 Mahlzeiten und immer mitnaschen bei uns.

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Hm mach dir da nicht so nen stress. Würde einfach noch eine mahlzeit oder zwei mahlzeiten mehr anbieten. Ich stille tagsüber gar nicht mehr. Nur abends beim ins bett gehen und nachts so oft wie er möchte.

Der babyzwerg ist 8,5 monate alt und isst zum frühstück hipp müsli ab 10 monate oder naturjoghurt mit flocken und obst. Als zwischenmahlzeit ggf etwas obst. Mittags mittlerweile vom familientisch. Nachmittags entweder obst-getreide-brei oder obst und was zu knabbern und abends gibts verschiedene milch-getreide-breie.

2

Stress mach ich mir keinen, ich merke nur das gleichaltrige, die mehr essen, trotzdem mehr Milch tgl konsumieren.

Stimmt, Milchbrei kann ich auch noch dazuaddieren.


lg lene

3

Nja ist ja jeder unterschiedlich. Ich geb um ehrlich zu sein nicht so viel drauf, wie es bei anderen ist, sondern schaue lieber, dass es dem babyzwerg damit gut geht wie ich es handhabe oder ob er etwas anderes braucht.

4

400-500 ml werden im zweiten Lebenshalbjahr empfohlen (Milchbrei mitgezählet), also kommt es bei euch ca hin, du weißt ja nicht wie viel sie beim stillen trinkt, sind ja sicher mehr als 25 ml👍🏻.

7

Danke, mit der Zahl kann ich umgehen. Auf das dürften wir mit Milchbrei kommen. Dann bin ich beruhigt.


lg lene

5

Wir haben auch vor kurzem mit Beikost angefangen und seitdem trinkt sie wirklich nicht mehr viel. Ca. 3 Flaschen je 150ml.

6

Ah gut zu wissen, dass meine nicht die Einzige ist, die das macht.


lg lene

8

Guten Morgen!
genau die Frage stelle ich mir auch gerade.
Katharina wird nächste Woche 6 Monate und bekommt mittags- und abendbrei. Und trinkt ihre Milch seit dem gefühlt fast gar nicht mehr.
Nach dem abendbrei mag sie oft zum einschlafen keine Milch mehr.
Nachts schläft sie durch. Morgens ist es eher nur ein Schluck (80-130ml). Dann eine Flasche vormittags und eine zwischen mittags und abendbrei. Und selbst da trinkt sie nur 120-160ml..... ich biete ihr zu den Mahlzeiten schon Wasser an, weil ich Angst habe, dass sie bei den Temperaturen dehydrieren könnte....
Und theoretisch wär jetzt der Getreide obstbrei als nächstes dran....
Hab da echt kein wirklich gutes Gefühl bei aber sie isst ihren Brei sooo gerne!

9

Es ist gar nicht so einfach, seinem Kind zu vertrauen, was? 🤣 Vor allem, wenn sie sonst nur Blödsinn im Kopf haben.



Aber ich denke, wenn du auch den Milchbrei dazurechnest, kommst du auch auf 400ml am Tag, oder?


lg lene