Abendbrei ist flüssig wie Milch...

Hallo zusammen,

ich habe den Abendbrei mit den Kölln Schmelzflocken und 200ml Pre gemacht. Der Brei ist flüssig wie Milch, ich kann ihn kaum mit dem Löffel füttern. Was hab ich falsch gemacht?

LG

1

Du musst ihn aufkochen bis er die richtige Konsistenz hat

2

Aber dann erstmal nur mit Wasser aufkochen und das pre Pulver zum Schluss einrühren oder so lassen, man muss nicht unbedingt mit Milch anmischen.

4

Ja, die Pre nicht mitkochen, das weiß ich. Habe ihn nach dem Kochen herunterkühlen lassen und dann das Pulver eingerührt. Das war heute der erste Versuch. Dann probieren wir das morgen nochmal und kochen ihn länger. Hab's nur kurz aufgekocht wie es auf der Packung steht 🤷

8

Ich hab die pre immer mit gekocht 🤷🏻‍♀️

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

das Wasser eventuell ein wenig mehr erhitzen. Hat bei uns geholfen. Vorher war der Brei bei uns auch flüssig wie Wasser.

Gruss
KSC.2015

5

Hey,

mich hat die Konsistenz von Schmelzflocken auch immer genervt. Sie werden mit den Tipps von den anderen hier zwar etwas sämiger bzw meiner Meinung nach schleimiger 😅 aber das bleibt immernoch recht schlecht zu füttern fand ich. Deswegen bin ich nach kurzer Zeit auf Reisflocken von DM Bio umgestiegen. Die müssen nicht aufgekocht werden und die konsistenz ist viel breiiger. :)
Lg juju

6

Hallo,

mit Pre bleibt es generell etwas flüssiger als mit normaler Milch.

Aber wenn du die Schmelzflocken ein bisschen kochst (immer rühren, sonst brennt es an) wird es etwas zähflüssiger.

LG Nenea

7

Ich nehme schon immer 200 ml Milch und 30 g schmelzflocken, dann hat es für uns die richtige Konsistenz

9

Habe mit den Schmelzflocken keine Erfahrung, aber kann die Getreidebreie von DM Bio empfehlen. Von denen füttere ich Hirse, Hafer, Dinkel und Grieß. Die ersten drei auch 4-5x die Woche in den Mittagsbrei, wenn es kein Fleisch gibt. Die Reisflocken kaufe ich nicht, weil Reis meist mit Arsen belastet ist.