Baby zu viel stillen? Geht das?

    • (1) 01.08.19 - 20:54

      Kann man ein Baby zu viel stillen?
      Ich bin mir nicht immer 100%ig sicher ob mein kleiner Durst hat, aber wenn er schreit und nichts anderes hilft lege ich ihn an die Brust. Ist das unter Umständen schlecht für meinen zwei Monate alten Sohn oder kann man nicht zu viel stillen? Mein Partner meinte ich solle ihn nicht soviel stillen da ihm sonst schlecht werde. Was ich aber nicht denke.
      Zeitweise kommt es mir dann allerdings vor ich stille fast den ganzen Tag, da er auch meistens ca. eine Stunde lang trinkt. Aber es beruhigt ihn und er wirkt danach zufrieden.
      Was denkt ihr?

      • Kurze Antwort: nein ☺️
        Lange Antwort: stillen ist nicht nur füttern, sondern Nähe, Sicherheit und Geborgenheit geben. Wenn das stillen für dich ein guter Weg ist, um dein kleines Baby zu beruhigen, dann ist das voll okay. Ich habe es am Anfang genauso gemacht. Für uns war es der richtige Weg.
        Und dass du gerade gefühlt nur noch stillst, kenne ich auch. Es gab Tage, da dachte ich, dass ich nie wieder rausgehen kann 😄 das pendelt sich aber ganz schnell ein und die stillabstände werden auch größer ☺️ Nach drei/vier Monaten waren wir auch richtig geübt im unterwegs und in der trage stillen.

        • Vielen Dank für deine Nachricht, das beruhigt mich :) Dann werd ich mal weiter stillen.
          Ich freu mich schon wenn sich das ganze mal einpendelt, da man wirklich manchmal ein wenig das Gefühl hat eingesperrt zu sein.

          Genauso ist es, toll geschrieben, dem kann ich nur zustimmen. ☺️
          Meine Kleine ist aktuell auch gefühlt ständig an der Brust, weil sie selbst zur Zeit überfordert ist mit allem um sie herum und sofort weint, wenn sie nicht bei ihr ist. Die Brust ist ihr Rückzugsort und gibt ihr die Geborgenheit, die sie so dringend braucht. 😊

          Aber eine Frage habe ich trotzdem bzgl. Stillen in der Trage: wie geht das? Hast du Tipps dazu? Wenn ich meine Maus in der Trage habe, könnte ich sie so nie Stillen. Machst du die Trage dann lockerer und lässt das Baby tiefer reinsinken? Ich habe echt keine Ahnung, wie das funktionieren soll. 🙈

          Alles Liebe der TE und dem Baby! 🍀

          LG Xorac mit Prinzessin (12 Wochen alt) 🌻

          • (5) 01.08.19 - 23:39

            Hallo
            Ich stille meinen Sohn auch in der Trage. Ich mach sie einfach lockerer , sodass er etwas nach unten rutscht.
            Brauchten etwas Übung aber das hat schnell super funktioniert und er hat es sofort auch selbst eingefordert und meistens schläft er dabei auch ein. Das stillen in der Trage ist wirklich extrem praktisch 😊
            Liebe Grüße

      (6) 01.08.19 - 21:14

      Nein. Für ein Baby gibt es wenig Orte, die gleichwertig toll sind wie die Mamabrust.

      Alles was zuviel an Milch reingeht, spucken sie raus 😊

    • Meine Maus ist 8 Monate und sie stillt immer noch sehr viel. Wenn sie krank, traurig, wütend oder gestresst ist, dann fordert sie das stillen manchmal ein, obwohl sie eigentlich satt sein müsste.
      Ich bin auch der Meinung, dass es so das beste für sie ist.
      Dein Würmchen ist so klein, ich finde du machst das genau richtig !!!
      LG 🐝

      (8) 02.08.19 - 00:36

      Dass du das ganz richtig machst. Zu viel stillen geht nicht.

      Brust ist auch Beruhigung und Sicherheit. Nähe und kuscheln.

      Dein Baby zeigt schon, wenn es die Brust nicht will und Zuviel ist. Meine Motte tut das sehr lautstark. Sie hasst beruhigungsnuckeln nämlich 🙈 da rastet sie richtig aus, bis meine dumme Brust wieder weg gepackt ist. Danach guckt sie mich immer so süß böse an, als würde sie sagen „Mama, du raffst ja gar nix“. Aber selbst sie hat grad ne Phase, wo sie mit Wonne ständig an die Brust will 😂😂

      Sie ist 4 Monate. Also, lass deinen Freund reden. Dein Mutterinstinkt leitet dich da ganz wundervoll. Und beließ dich über „Clusterfeeding“, dein Freund am besten auch 😁😁

      (9) 03.08.19 - 20:37

      Stillen ist ja nicht nur Nahrungsaufnahme, auch Nuckeln, Kuscheln, sicherer Hafen etc... Mal brauchen sie es ständig mal nur alle paar Stunden. Nicht verunsichern lassen. Und einfach weiter Anlegen und genießen :) Die kleinen Wissen was sie brauchen! Und manchmal clustern sie auch (bestellen Milch für den nächsten Tag). Alles Gute euch

Top Diskussionen anzeigen