Beikost und Wasser trinken

    • (1) 03.08.19 - 12:13

      Meine kleine ist 7.5 Monate alt und bekommt schon die 3 Beikostmalzeit. Gestillt wird nach Bedarf. Wir üben das Trinken von Wasser aus Trinklernflaschen. Damit tut sie sich allerdings schwer....Sie musste noch nie aus einer Flasche trinken und nuckelt auch nicht am Nuckel. Wann wird sie verstehen das Wasser Durst löscht oder wie bringe ich ihr es besser bei. Im Moment gebe ich ihr die Flasche ab und zu oder steht neben ihr beim spielen......

      • (2) 03.08.19 - 12:17

        Ich hab ein Flaschenkind und mit der ersten Mahlzeit auch immer Wasser angeboten. Nach 10 Wochen hat sie dann angefangen Wasser zu trinken. Ich bin bei der gleichen trinklernflasche geblieben. Man musste einfach nur Geduld haben.

        Du könntest auch versuchen ihr gleich einen Becher zu geben, vielleicht trinkt sie daraus besser? Oder Tee? Das geht bei manchen erstmal besser als Wasser.

      (5) 03.08.19 - 12:20

      Wir haben neben dem normalen Trinklernbecher von Nuk noch einen Lernbecher von Done by deer. An beiden muss man nicht “ziehen”. Bei dem Nuk Becher muss man die kauleiste zusammendrücken und bei dem anderen kommt das Wasser direkt ein bisschen rausgelaufen. Versteht sie denn das sie an der Flasche ziehen muss?
      Wir geben das Wasser lernend zum Brei. Sie isst erst mittags ein bisschen und ist 6,5 Monate alt. Langsam fängt sie an auch zu trinken.

      • (6) 03.08.19 - 12:39

        Sie versteht leider nicht das sie aus einer Flasche ziehen muss🙄 Aber ich habe zwei Flaschen wo Wasser raus kommt ohne zu ziehen. Trotzdem versteht sie noch nicht das es Durst löscht 😐

        • (7) 03.08.19 - 12:46

          Biete es ihr vielleicht mal aus einem Löffel an oder aus einem normalen Becher. Wasser schmeckt den kleinen vermutlich auch einfach nicht. Was sollen sie damit, denken sie sich 🤷🏻‍♀️😁

    Wir geben hier Wasser aus nem ganz normalen Glas (stabil) oder Becher, da sie das spannend findet. Unterwegs dann Lernbecher von nuk, nur damit’s nicht so plöddert.

    Unsere naja isst aucu wenig Brei und laut lieber auf Brotkanten rum etc, die findet spannend was ihr machen, so war es auch mit dem Wasser. Das biete ich immer zum Essen an uns sie trinkt richtig wie ne erwachsene aus den Glas .

    Ich würde am Ball bleiben, irgendwann wird dein Baby das verstehen!

Wir haben hier auch verschiedene Trinklernbecher probiert,ohne viel Erfolg.
Mein Sohn bevorzugt einen simplen Becher,es hat zwar auch etwas Geduld erfordert,aber damit klappt das trinken viel besser.


Liebe Grüße,Nelly

(11) 03.08.19 - 15:02

Vielleicht einfach ein kleines Schnappsgläschen nehmen und somit das Wasser anbieten?So handhaben es zwei Freundinnen von mir mit ihren Babies ab Beikoststart und es funktioniert sehr gut.

(12) 04.08.19 - 06:14

Ich würde erstmal aus einem Glas/Becher anbieten, damit sie überhaupt versteht, was und wozu Wasser da ist. Ich geh einfach davon aus, dass ihr auch aus Gläsern trinkt. 😉

Top Diskussionen anzeigen