Babywasser

    • (1) 05.08.19 - 03:50

      Huhu ihr, ab wann kocht ihr das babywasser ab.
      Auf der Packung steht: ab dem 2. Tag vor Verwendung abkochen.
      Wenn ich die Flasche jetzt Samstag Mittags öffne - dann muss ich es am Montag ab mittags abkochen? Passt das? 🤔
      Verwende es nur ab und an - wenn ich mal ganzen Tag unterwegs bin.

      • (2) 05.08.19 - 05:58

        Das soll heißen, du kannst es 24 Stunden so verwenden und ab dem 2. Tag (also ab Stunde 25) kochst du es vorher ab. Dein Kind wird aber auch nicht an etwas erkranken, wenn du es am zweiten Tag mal nicht abkochst... und Babywasser ist in meinen Augen einfach nur rausgeschmissenes Geld!
        Und jetzt mach dich bitte, bitte endlich etwas locker was das Thema Wasser angeht!!!

        • (3) 05.08.19 - 07:54

          Dem hab ich nichts hinzuzufügen ;)

          Klar ist man als Erstlingsmama ein bisschen ängstlich. Bin ich auch. Aber man muss sich manchmal selbst ein bisschen zwingen, locker zu sein 😅

          Wasser hat in Deutschland eine sehr gute Qualität. Und ich denke auch, wenn man das stille Wasser in Stunde 25 jetzt nicht abgekocht hat, ist es auch kein Weltuntergang 😅

          • (4) 05.08.19 - 09:16

            Genau 😅
            Ich bin auch Erstlingsmama, aber mein Kind lebt nun schon 9 Monate krankheitsfrei auch wenn ich nicht jeden Schnuller der am Boden landet sofort abkoche oder ähnliches... Man kann aus allem ein Drama machen 🤷‍♀️ Aus Wasser anscheinend ein seeeehr großes!

            • (5) 05.08.19 - 11:29

              Ich hab anfangs auch penibel auf alles geachtet. Jetzt ist meine 4 Monate und steckt sich eh alles in den Mund 🤷‍♀️

              Klar, ich hab immer noch ein Auge drauf. Gestern im Schwimmbad hat erst meine Nichte die Rassel abgelutscht und dann landete sie auch noch aufm Boden. Das wurde zu Hause dann desinfiziert. Aber landet zu Hause was auf dem Boden oder bei Familie/Freunden 🤷‍♀️ Egal. Sie lutscht eh den Boden ab 😂

              Daher würde ich nie auf die Idee mit Babywasser etc kommen 🙊😂 aber jede Mama, wie sie es für richtig hält :)

      Babywasser ist Geld-macherei!

      • Kann mir jemand erklären,was der Unterschied zwischen Babywasser und"normalem" stillen Wasser ist?

        • Manche Wässer sind wg dem Mineraliengehalt nicht für Babys geeignet. Das kritischste ist wohl der Natriumgehalt. Auf vielen normalen Wassermarken steht auch drauf für Babynahrung geeignet. Unser Leitungswasser ist für Babys geeignet, muss man bei der Kommune oder dem Wasserwerk erfragen ob das der Fall ist.

    (9) 05.08.19 - 06:48

    Ich koche das nie ab und mein Kind lebt 😂 mein eigenes Wasser koche ich auch nicht ab, wenn die Flasche länger als 24 Stunden geöffnet im Kühlschrank steht 😂

    Darf ich fragen warum du dich so irre machst?

    • (10) 05.08.19 - 09:20

      Danke, ich hab mich schon so oft gefragt ob ich die Einzige bin die ihr eigenes Wasser auch so aus der bereits geöffneten Flasche trinkt 😅 Meine Flasche steht noch nicht mal im Kühlschrank, sondern neben meinem Bett 🙈 Und dann ist sie auch ab und an schon mal 48 Stunden oder mehr auf und ich trinke das Wasser immer noch so ohne Abkochen 😱

      • (11) 05.08.19 - 11:18

        Ich nutze das Babywasser auch eher selten. Normalerweise kriegt sie normales Leitungswasser, das koche ich einmal ab und dann gieße ich es in ihre Flasche, sodass sie am nächsten Tag kaltes Wasser hat. Manchmal sind wir länger als gedacht unterwegs oder sie trinkt mehr als sonst, dann kaufe ich mal Wasser unterwegs. Das nutze ich dann auch, zum wegschmeißen ist es dann auch zu schade. Für den Notfall habe ich aber immer eine Flasche im Haus da, man weiß ja nie. Den einen morgen hatte das ganze Viertel hier keinen Strom und kein Wasser. Da wäre ich ganz schön angeschmiert gewesen 😂😬🙈

        • (12) 05.08.19 - 12:22

          Ich trinke selber nur Volvic (traue den Leitungen in unserem Haus hier nicht) und das bekommt meine Tochter auch. Ich koche es weder für mich, noch für sie ab 🤷‍♀️ Bei dem ganzen Mist den sie sich schon in den Mund gesteckt hat, kommt es auf das Wasser auch nicht mehr an 😅 Für sie öffne ich allerdings täglich eine neue Flasche, deswegen habe ich dann für mich halt auch schon mal Reste die unter Umständen auch schon mal 3 Tage alt werden! 🤷‍♀️ Ich überlebe es bisher ganz gut...

(13) 05.08.19 - 07:28

Babywasser hatte ich so selten mal für unterwegs. Ist Geldmacherei.
Wasser einfach aus der Leitung abkochen in den ersten Monaten. Mein Sohn trinkt mit 9 Monaten Leitungswasser, ihm geht's gut ;)

Nie. Habe noch nie Babywasser gekauft.

Babywasser steht nicht umsonst ganz unten im Regal - zumindest bei uns. Sowas braucht bloß der Geldbeutel der Industrie! Da kannst du dein Geld auch verbrennen.
Wir kochen das normale Leitungswasser, das streng kontrolliert wird, ab und gut ist 😉

Und ganz ehrlich: egal welches Wasser du 2 Tage stehen lässt: da siedeln sich doch wieder Bakterien an!
Wasser verwenden wir immer nur frisch.

(16) 05.08.19 - 09:43

Tut mir leid aber ich muss jetzt auch mal meinen Senf dazu geben.

Babywasser ist Geldmacherei. In Deutschland hat das Trinkwasser eine so gute Qualität, da muss man sich keinen Kopf drum machen.
Meine kleine ist jetzt 5,5 Monate alt und trinkt seit ca. 3 bis 4 Wochen Leitungswasser.
Wenn ich es nur für sie in der Flasche vorbereite, koche ich dieses ab. Meist will sie aber direkt aus meinem Glas mit trinken und mein Wasser (ebenfalls aus der Leitung) koche ich nicht ab und sie darf da trotzdem mit trinken (shame on me 🙈). Bisher gibt es kein Bauchweh oder sonstige Krankheitszeichen, deshalb werde ich das weiterhin so handhaben.

Man sollte halt vielleicht nur nicht das Standwasser nutzen, sondern lieber den Hahn etwas laufen lassen, bevor man das Glas füllt.

Und die Maus freut sich immer unheimlich...auch wenn ab und an was daneben geht...Aber ist ja nur Wasser 😅

Hast su dich schon mal gefraft wie dein Kind Abwehrkräfte entwuckeln soll, wenn du so penetrant auf Reinheit achtest?

Du tust deinem Kund damit keinen Gefallen.
Ehr machst du es damit krank.

Fang endlich an, etwas lockerer zu werden.
Du scheinst da einen Gewissen Zwang zu haben, mit dem du deinem Kind auf dauer ehr schadest als gutes tust.

Ich meine das auch nicht böse, auch wenn es vielleicht so klingt.

Tu dir und deinem Kind einen Gefallen und werde lockerer.
Wenn du so eine Angst vor Unreinheit, Bakterien oder was auch immer hast, solltest du sich um deines Kindes willen an einen Arzt wenden und ggf. (bei Bedarf) eine Therapie machen (je nach dem, wie schlimm deine Angst ist).

Und wie gesagt, ich meine das nicht böse.

Deine Posts drehen sich immer um das selbe, so das es für mich einfach den Anschein hat, das du da einen ungesunden Zwang hast, den du vielleicht nicht im Griff hast.

Alle Gute für Euch und Alles Liebe
Eva

(18) 05.08.19 - 11:28

Meine Tochter trinkt Babywasser Marke Kraneberger. Das ist sehr gut und Stiftung Warentest/ökotest ist von der Marke begeistert. Kann ich nur empfehlen. Ist sogar relativ günstig.

Top Diskussionen anzeigen