Warum eigentlich nur PRE-Milch?

    • (1) 06.08.19 - 17:33

      Es wird immer wieder im Forum geschrieben, dass eigentlich PRE-Milch ausreicht und 1er, 2er und 3er Milch eigenlich überflüssig sind.
      Ich habe mal die Inhaltsstoffe und Mengen verglichen. Da waren aber z.B. bei der 3er Milch schon höhere Mengen an Vitaminem oder anderen Inhaltsstoffen enthalten, also ich denke dann dem jeweiligen Alter angepasst, wofür diese Milch bestimmt ist.
      Kennt Ihr irgendwelche Quellen oder Studien darüber, warum nur PRE?

      • (2) 06.08.19 - 17:42

        Überflüssig würde ich nicht sagen. Wie bei allem ist das eine persönliche Einstellung. Pre ist eben der Muttermilch am Ähnlichsten. Deshalb wird diese auch meist verwendet. Die Nährwerte werden von Stufe zu Stufe mehr und nicht jedes Kond kommt damit zurecht. Kinder sollen ja nicht so viel Kuhmilch bekommen und für diejenigen die beispielsweise ein Jahr sind und morgens gerne eine Tasse Milch trinken ist sowas meiner Meinung nach gar nicht verkehrt. Meine wird allerdings auch von Pre Milch satt. Auch habe ich oft gesagt bekommen auch vom Kinderarzt, dass man mit Pre nicht überfüttern kann und mit den Folgesorten schon, weil Stärke als Zusatz drin ist und Kinder die dazu neigen oft zu trinken dann einen Hang zu Übergewicht entwickeln können.

        (3) 07.08.19 - 12:54

        Die Pre ist eben der MuMi am ähnlichsten. Stillst du dein Kind, wechselt die Milch ja auch nicht. Die passt sich zwar auch immer etwas an, aber nicht so intensiv.

        Später kommen Vitamine etc ja über die feste Nahrung :)

        2er zumindest kann eben nicht nach Bedarf gegeben werden. 1er angeblich schon, aber ich bin da doch skeptisch.

        Da ich aber voll stille, hab ich mich noch nicht intensiv mit befasst. Aber ich würde IMMER nach bedarf füttern und daher käme eine 2er Milch für mich nie in Frage.

Top Diskussionen anzeigen