Milchstau...tagelang

    • (1) 07.08.19 - 16:45

      Hallo ihr ..ich brauche mal Hilfe. Hab seit Samstag einen milchstau...war auch schon im KH..die haben alles untersucht mit Ultraschall...volles Programm...bis dato nur gestaut. Hin weder Rot noch ist die Brust heiß...kein Fieber oder sonst was...ich hab echt schon ALLes versucht..
      Hat iwer noch einen Tip.?? Retterspitz kenn ich nicht...gibts das in Österreich überhaupt?🙈🙈
      Bitte Hilfe...bin echt verzweifelt und über jeden Tip dankbar...
      Nadine mit Simon 4 Monate

      • Alles? Kühlen, Wärme, quarkwickel, ausstreichen, massieren, abpumpen, Baby wecken und anlegen? Alles und nichts hilft? Dann tut mir das sehr sehr leid, dann habe ich auch keine Idee! Ich hatte das direkt nach dem milcheinschuss! Ich bin dann sofort los bzw mein Mann und hat mir eine Medela pumpe geliehen, das große Teil, ich hab dann 1,5 Liter Milch abgepumpt. Das war wirklich schlimm. Dann hab ich es mit kühlen und ausstreichen eigentlich ganz gut hinbekommen ohne erneut einen Stau zu bekommen. Aber wenn das alles nichts hilft. Puh keine Ahnung, du tust mehr irgendwie leid! Würde gerne helfen!!! Hoffentlich hat jemand Tipps!

        • Ok...danke dir trotzdem für die Antwort ...ich werd ja sehen wo das ganze hin führt 😥

          • Zur Not Pumpe wirklich ab! Das steigert zwar, wenn du das zu oft machst die Menge, aber wenn der Bedarf von deinem Baby sich nicht reguliert und du so arge Probleme hast immer wieder würde ich abpumpen und den Stau lösen! Vielleicht, falls du einen still bh trägst sitzt der auch nicht richtig? Beim abpumpen kannst du dir dann eben überlegen was du machst mit der Milch, einfrieren für schlechte Zeiten oder so. Bei mir waren damals richtig Fäden in der Milch, die so lang waren wie der milchkanal selbst. Das war mir nicht geheuer und ich hab die Milch entsorgt. Wie du siehst war es auch bei mir nicht ohne.

            • Oh man...klingt arg ...
              Hast du eine Handpumpe oder elektrisch? Denn ich habe das Gefühl ich bekomm mit der Handpumpe nix raus und die Brustwarze wird dann schon so bläulich 🙈

              • Elektrisch von Kinderarzt verschrieben bekommen es war die Medela symphony die wird auch im Krankenhaus benutzt, da kann man unterschiedliche Intervalle einstellen. Kann ich mir jedem empfehlen

      Hallo!

      Ich kann dir leider nicht viel weiterhelfen, aber dieses Retterspitzzeug gibt's bei uns auch. Ich hab damit keine Erfahrung, aber vielleicht hilft dir das doch noch als letzte Möglichkeit...

      Entweder du bestellst es online oder gehst in deine Apotheke und bestellst es dort, sofern sie es nicht lagernd haben.

      Gute Besserung 🌻

    Hallo
    Du arme fühl dich gedrückt.
    Nimm heute Abend Ibu 400, du darfst 4x400 in 24 h nehmen.
    Mach dir Morgen ein Vollbad wenn es geht oder geh 10 min warm duschen, während dessen massiert du die Brust. Nach dem Duschen direkt anlegen, das Kinn muss Richtung Stau liegen während des Stillens massieren. Danach sofort kühlen mit Quarkwickeln oder Weißkohlblatt, was Weißkohlblatt vorher mit dem Nudelholz bearbeiten. Bereite es dir vor dem Duschen alles soweit vor damit du direkt danach kühlen kannst. Nach dem Stillen eine Ibu und Bett ruhe halten so gut es geht. Haushalt ist gerade egal Deine Brust ist jetzt wichtig Und entspannen nicht vergessen.

    • Hab heute mal eine Mexalen genommen...Schmerzen an sich hab ich absolut nicht....eben nur diesen dicken Knödel in der Brust der sich einfach nicht löst ...ich könnt so heulen...wollten kommende Woche in den Urlaub...🙄 leider kann ich mich nicht aufs Ohr hauen...meine große ist auch zu Hause und braucht mich...
      LG und danke dir für deine Antwort 🥰🥰

Retterspitz ist der Wahnsinn! Damit hab ich meine Brustentzündung weg bekommen. Müsste es sicher auch in Österreich ganz normal in der Apotheke geben (Retterspitz zur äußerlichen Anwendung heißt es korrekt).

Ansonsten nimm ruhig ne IBU und mir hilft dann einmal abpumpen richtig gut. Und immer wieder dort anlegen. Und die Brust kühlen! Das ist super wichtig. ;)

  • Danke. Ich frag morgen gleich. Bin mit meinem Latein am Ende und über jeden tip dankbar. 🥰

    • Hallo. Bin auch ziemlich milchstau geplagt und mein erster ging auch ewig!
      Meine Tipps: Erstmal Entspann dich :-) der Milchstau wird weggehen! Dann könntest du versuchen die Stelle - während dem stillen -leicht zu klopfen und zu „rütteln“ das funktioniert bei mir immer besser wie massieren. Von Weleda gibt es eine Salbe (Mercurialis Perennis 10%) die auch ganz gut hilft.
      Zum kühlen zwischendurch diese Coldpacks aus dem Kühlschrank in den Bh stecken oder mal einen kalten Waschlappen drauf legen.
      Und noch ein letzter Tipp (Versuch) bei mir hatte sich ein milchstau mal durch Arm-Gymnastik gelöst. Die Arme nach vorne und zur Seite strecken. Beim nächsten anlegen war er weg... Alles gute für dich!

      • Hallo!! Hab auch schon ganzen Tag die Minikühlbeutel drin stecken 👌😁 wie lange dauerten denn deine Milchstaus immer? Bin etwas beunruhigt da meiner schon seit Samstag unverändert besteht...ich hab das Gefühl ws wird weder besser noch schlechter 🤷‍♀️ LG

(15) 08.08.19 - 00:09

Hallo Nadine, Retterspitz ist sehr gut. Ich hatte bei meinem vierten Kind zwei Mal einen Milchstau. Vor dem Stillen wärmen, danach kühlen und Retterspitz auftragen und mit einer Mullwindel abdecken. Massieren und ausstreichen ist auch hilfreich. Wahrscheinlich hat dein Baby gerade einen Schub.
Gute Besserung! Meine Tochter ist 16 Monate alt, wir stillen noch kräftig.

  • (16) 08.08.19 - 01:30

    Wow das ist ja toll.

    Respekt...ich bin momentan schon recht verzweifelt und hab auch schon überlegt abzustillen...mein kleiner wird von den ersten Zähnchen geplagt...er hat jetzt von 18 Uhr bis 0100 nicht getrunken
    ..hab ihn dann quasi dazu gezwungen...und den Rest von Hand entleert...das ist bestimmt auch ein Schub...aber graf beim Stau sollte er öfter trinken...aber wir schaffen es einfach nicht.
    Bin so traurig da ich es bis dato immer so gut und unkompliziert schaffte...nur jetzt bin ich total planlos 🤷‍♀️

Hallo an alle
Danke nochmal für eure Antworte ...nach 6 Tagen hab ich es dann doch iwie geschafft den Stau zu lösen...ich Liste malbauf was ich alles fabriziert habe 😂🙉 vielleicht hilfst ja irgendwen 🤷‍♀️
Wärmen-vorher Kühlen danach mit Quark oder coolpack. Mexalen 2xtägl
Ausmassieren so lange wie möglich...Globuli Bryonia 3x tägl.
Stillposition ändern oder öfter Anlagen hat absolut nicht geholfen bei mir 🤷‍♀️
Alles Gute euch und danke

Top Diskussionen anzeigen