Hochzeit und 🤱🏼 Stillen !!!!!

Hey ihr Lieben!
Meine Frage ist, wie habt ihr oder würdet ihr das machen, wenn ihr Heiratet und stillt?

Ich heirate in 6 Wochen, und stille voll.
Ich würde gerne abpumpen, habe aber nur so eine „doofe“ Handpumpe und meine Fragen wären jetzt, bekomme ich auf Rezept nochmal eine elektrische oder brauche ich noch einen triftigen Grund dafür?

Wenn die Milch eingefroren ist oder im Kühlschrank wie erwärme ich sie am besten?

Und wie mache ich das am besten beim Standesamt ( erwärmen etc. ) kühlhalten auf dem Weg und erwärmen auf dem Standesamt? Aber wie?

Anlegen würde ich ihn ggf trotzdem an dem Tag 1-2 mal. Eigentlich würde ich garnicht gerne abpumpen aber es geht ja nicht anders. Mein Sohn ist schon gerne mal zwischendurch an der Brust , falls er mal nicht ganze 2 Stunden durchpennt ( tut er nicht oft) und ich würde ihn die Brust ungerne verweigern .. aber das ist so schwierig... sorry für den langen text, ich kenne mich nicht aus mit abpumpen etc habe meine anderen beiden immer voll gestillt.
Lg Serena mit L. Knapp 7 Wochen alt🥰

Hallo,

Auf Rezept wirst du keine kriegen.
Allerdings kannst du dir trotzdem eine in der Apotheke ausleihen.
Bei uns kostet sie dann 2€ pro Tag.
Wenn du die Milch abpumpst kannst du sie 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren und dann im Flaschen wärmer oder Wasserbad aufwärmen ( wichtig ist es sie direkt nach dem aufwärmen zu verfüttern und nicht aufgewärmt mitzunehmen )
Einfrieren geht natürlich auch und ist vom Prinzip her gleich, vorher im Kühlschrank auftauen lassen und gekühlt mitnehmen und vor Ort aufwärmen und verfüttern.
Andere Möglichkeit ist direkt Milch frisch abpumpen und in einer Thermoshülle ( soll nicht über Zimmpertemperatur werde
) mitnehmenn , die kann man dann 6h so aufbewahren und dann innerhalb der Zeit auch so verfüttern.

Die andere Frage ist allerdings, ob dein Sohn überhaupt aus der Flasche a trinkt?

Und halten das deine Brüste aus ( nicht das sie dann unangenehm spannen )

Viel Spaß und einen tollen Tag für die Hochzeit!!

Hey
Danke für deine Tips.
Ob er aus der Flasche trinkt weiß ich nicht.
Nachts schläft er 7 Stunden durch , und dann spannen meine Brüste nicht.

"Auf Rezept wirst du keine kriegen."


So pauschal würde ich das nicht sagen. Ich habe die Rezepte immer ganz einfach bekommen und das auch schon von anderen gehört. Mal musste ich nur bei der Arzthelferin danach fragen und die brauchte nicht mal einen Grund.
Zum Kinderarzt oder Frauenarzt kann man dafür gehen. Einmal hatte ich zB einen Zahnarzttermin und meinte ich will vorsichtshalber abpumpen, falls ich nicht rechtzeitig zurück bin.

An die TE: Ich würde vorher schon genug Milch für den Tag abpumpen bzw. notfalls Pre-Milch parat haben, dass du also nicht auf die an dem Tag gepumpte Milch angewiesen bist. Denn bei Stress geht die Milch oft zurück und manche Frauen bekommen beim Pumpen eh nicht viel Milch raus.
Die Flasche würde ich (bzw. besser jemand anderes als du) auf jeden Fall vorher testen.

Für an dem Tag stillen würde ich dir einen schickes Tuch mitnehmen, dass du so drüberlegen kannst oder vorher schauen, wo ein ruhiges Plätzchen für euch wäre. Klar willst du an dem Tag sehr viel anderes tun und präsent sein, aber mal so 10min Stillzeit werden da schon für euch drin sein.

Noch ein Tipp: Sprich mit deinem Baby über den Tag, also dass ihr wahrscheinlich alle etwas nervös sein werdet, aber das alles gut ist etc. denn evtl wird es verwirrt sein, weil an dem Tag vieles anders sein wird und natürlich versteht es dir Worte nicht, aber die Grundnachricht wird bei ihm ankommen, dass alles in Ordnung ist.

weitere Kommentare laden

Probier erstmal mit ein bisschen abgepumpter Milch aus ob er überhaupt die Flasche nimmt, am besten soll das gleich der Papa probieren oder die Oma. Weil wenn nicht, hat sich das ganze eh erledigt...

Ich würde ihn nochmal stillen bevor ihr los fahrt, dann müsste er das Standesamt ja eigentlich durchhalten. Länger als 25 Minuten geht so eine Trauung ja eigentlich nicht...

Ich persönlich hab mit der Handpumpe immer mehr Milch rausbekommen als mit der elektrischen 🤷🏼‍♀️
Würde einen Tag vorher mit dem Pumpen anfangen und vielleicht morgens dann nochmal an dem Tag und dann hast du hoffentlich so 3-4 Portionen (vorallem weißt du ja eigentlich nichtmal wieviel er trinkt 🤷🏼‍♀️🤔) und den Rest musst du stillen.

Über das warm machen würde ich mir garnicht so einen Kopf machen.

Würde die Milch unterwegs mit Kühlakkus kühl halten und dann 10 Minuten vorm füttern raus tun und gut ist. Das reicht vollkommen aus! Hab unterwegs nie die Muttermilch warm gemacht

Lg pixo

Danke , das klingt gut

Hallo. Ich habs so gemacht: hab vorher abgepumpt und den vorrat in eineflasche und isolierte tasche extra für babyfläschen gegeben. In einer Thermosflasche wasser gefüllt, einen behälter mit wo dann die flasche und das heisse wasser rein kamen, erwärmt und gegeben. Bzw meine schwiegermutter hat das gemacht.
Stillberatung sagte mir aber dass ich trotzdem an dem rag pumpen muss weil sonst für den nächsten tag die milch zu wenig werden könnte.

Alles liebe und eine schöne hochzeit.