Was als ersatz für Muttermilch?

    • (1) 11.08.19 - 19:37

      Hallo ihr lieben ☀️

      Ich möchte so langsam abstillen, da es für meine Tochter nur noch quasi nuggeln ist (sie ist 8,5 Monate alt).

      Ich hab es mit der Pre Milch probiert aber diese verweigert sie.
      Brei ist sie auch komplett übern Tag Bzw. Trinkt gut Wasser dazu.

      Meine Frage wäre nun, brauchen die Kinder unbedingt noch die Milch? Bzw. Was kann ich als Alternative statt der Pre Milch geben?

      Ich bin wirklich über jeden Tipp und jede Erfahrung Dankbar 😊

      • (2) 11.08.19 - 19:42

        Hallo!
        Du könntest die Milch auch durch Milchbrei ersetzen. Entweder du nimmst da einen den man nur mit Wasser zubereitet, breitest ihn mit pre zu oder du nimmst kuhmilch (anfangs Hälfte Milch, Hälfte Wasser).
        Meine große hat sich mit etwa 10 Monaten abgestillt. Sie hat dann in der früh ca 100g joghurt gegessen und abends ca 200 ml Milch im Milchbrei (laut KiA und stillberatung ok).
        Fläschchen haben wir gar nicht probiert, weil sie die ab ca 2 Monaten verweigert hat.
        Lg

      Ja, im gesamten ersten Jahr ist Milch Hauptnahrungsmittel. Also wenn du abstillen willst, sollte sie PRE oder zumindest die 1er bekommen.

      Kuhmilch kannst du auch schon etwas geben, aber sie ist definitiv kein Ersatz.

      • (5) 12.08.19 - 23:36

        Da kann ich nur zustimmen!

        Wenn du unbedingt Abstillen willst, versuche verschiedene Marken, aus der Flasche oder besser aus dem Becher, vielleicht das jemand anderes das gibt etc. ist Abpumpen eine Option für dich?

Top Diskussionen anzeigen