Jammerpost Beikost

    • (1) 14.08.19 - 13:22

      Hallo ihr Lieben ♥

      Ich bin wirklich am verzweifeln. Unsere Tochter ist jetzt 8 Monate, zeigt am und für sich alle Zeichen dafür, dass sie essen möchte doch wenn sie dann zu Essen bekommt isst sie vl zwei/drei Bissen und das wars dann. Ich habe mittlerweile wirklich alles versucht aber sie hat einfach keine Lust. Natürlich weiß ich, dass jedes Kind sein eigenes Tempo hat und ich sie ja nicht zwingend kann aber ich mach mir halt meine Gedanken ob das Fläschchen reicht, ob sie wohl genug bekommt usw. (ja unsere Maus bekommt Fläschchen da Stillen wegen mehrer Faktoren nicht möglich war) zusätzlich dazu "nervt" mein KA auch noch mit dem Thema Beikost. Einerseits sagt sie ist gut entwickelt andererseits meint er dann wieder ja aber so langsam muss sie essen. Aber essen unter Zwang ist ja auch nicht das wahre. Dazu kommen dann die Babys in ihrem Alter die alle essen. Es ist einfach nervig und obwohl ich ganz genau weiß, dass man keine Kind vergleichen kann und jeder anders ist. Passiert es immer wieder.
      Ich weiß einfach nicht mehr weiter...


      Danke an alle die bis hier hin gelesen haben und danke fürs zuhören/lesen.
      Musste es mir einfach mal von der Seele schreiben

      LG und einen schönen Tag 😊 😘

      Zwei, drei Bissen sind aus meiner Sicht ok, mehr hat unsere Tochter mit acht Monaten auch nicht gegessen, obschon alle anderen Kinder im gleichen Alter (Babyschwimmen, Krabbelgruppe) ganze Gläschen geleert haben. Der Knoten ist bei ihr ziemlich genau mit einem Jahr geplatzt, etwa eine halbe Woche nach der Jahresuntersuchung. Ich würde an eurer Stelle weiterhin anbieten und mich nicht stressen lassen. Sieh's mehr als Angebot an deine Tochter, nicht als Pflichtübung.

Top Diskussionen anzeigen