Plötzlich keine Milch mehr (7,5 Monate)

    • (1) 14.08.19 - 22:06

      Mein kleiner ist jetzt 7,5 Monate alt und als er 4 war, haben wir mit beikost angefangen. Das hat er alles super gemacht und futtert sowohl Mittag- Nachmittags- und Abendbrei fast immer komplett auf (jeder bei ca 225g).
      Bisher hab ich immer zum ins Bett gehen, in der Nacht 1x und zum Frühstück noch gestillt. Jetzt hat es vor 2 Wochen angefangen, dass ich ihm schon beide Brüste geben muss (vorher immer nur eine Seite pro Mahlzeit) und jetzt bekommt er fast garnichts mehr raus. Nach ca. einer Minute saugt er nur noch und schluckt nicht mehr. Dann lege ich ihn auf die andere Seite und da das gleiche. Er ist aber unzufrieden danach. Habe auch öfters jetzt mal zwischendrin abgepumpt, um die Milchproduktion anzuregen. Aber da schaffe ich aus beiden Brüsten insgesamt nur noch 50 ml! Obwohl schon 6 h seit dem letzen trinken um sind.
      Früher waren es 150 ml.

      Kann es sein, dass meine milchproduktion so langsam versiegt? Ich wollte eigentlich noch bis zum 1. Lj stillen.

      Und wann habt ihr mit Frühstück-Beikost angefangen? Eigentlich soll man doch erst so mit 10 Monaten, oder?

      • (2) 14.08.19 - 22:59

        Meine Schwester hat mit 8 Monaten nur normales Essen geben können.

        Die kleine hat mit 7 Monaten immer mehr die Brust verweigert und mit 8 Monaten sich komplett alleine abgestillt, egal ob Muttermilch oder PRE Milch. Dadurch ist auch die Milchbildung zurück gegangen.
        Also gabs direkt den ganzen Tag nur Brei oder immer mal wieder Obst oder ähnliche Sachen.

        Du könntest versuchen Bockshornklee Kapseln zu nehmen, soll die Milchbildung stark anregen. Alternativ PRE-Milch anbieten oder ggfs. komplett umsteigen wenn das Kind alles verweigert.

Top Diskussionen anzeigen