Baby (8 Monate) verdaut nicht?!

    • (1) 15.08.19 - 13:33

      Hallo zusammen,

      seit einiger Zeit beschäftigt mich die Verdauung unserer Kleinen sehr. Sie wird morgen 8 Monate alt und bekommt mittlerweile drei Breimahlzeiten: mittags Gemüse-Fleisch, nachmittags Getreide-Obst oder nur Obst und abends Getreide-Milch. Nachts und morgens stille ich noch, den Abendbrei rühre ich mit Pre Milch an.
      Nun ist es so, dass der Stuhl meiner Tochter breiig-flüssig ist, das schon über einen längeren Zeitraum. Nach 3 Stunden kommt z.B. der Mittagsbrei fast unverdaut wieder raus. Nach Einführung des Mittagsbreis hat die Verdauung auch schon mal besser funktioniert. Es begann etwa 1,5 bis 2 Wochen nach Einführung des Abendbreis. Momentan hat sie mindestens 5 bis 7 mal am Tag Stuhlgang.
      Ist das nun Durchfall, fehlen dem Darm noch einige Enzyme um die Nahrung zu verdauen oder ist es sogar eine Unverträglichkeit gegenüber Getreide (bis jetzt hatten wir nur Hafer, vor zwei Tagen sind wir auf Hirse umgestiegen, jedoch unverändert)?
      Ansonsten ist sie total gut drauf, keine Anzeichen, dass ihr etwas fehlt oder es ihr schlecht geht.
      Natürlich werde ich nächste Woche zum Kinderarzt gehen, wenn es nicht besser wird, aber ich würde gerne eure Erfahrungen hören. Hatten/haben eure Kleinen das auch?
      Danke und liebe Grüße, K.

Top Diskussionen anzeigen