Stillen im Beistellbett

Guten Abend,
mich würde mal interessieren wir ihr das nachts macht. Wir stillen im Liegen und das funktioniert nachts super gut, danach schläft sie gleich weiter. Nachdem sie aber nun auch im Beistellbett schlafen würde statt direkt bei uns im Bett, ist es mit dem stillen schwierig. Ich drehe sie sonst immer einfach auf die Seite und lege mich ganz dicht an sie und im Beistellbett geht das leider nicht. Da muss ich mich so verbiegen damit es klappt, was für meinen Rücken total anstrengend ist und weit entfernt von entspannt danach weiterschlafen. wie macht ihr das? Holt ihr sie aus dem Bett dann raus? Wenn ich sie danach wieder rüber schieben würde, wird sie garantiert richtig wach.
🤔

Unsere schläft von Anfang an nur im Beistellbett, daher habe ich sie auch von Anfang an erst raus- und dann wieder reinnehmen müssen. Im Liegen stillen, damit sie liegen bleibt, würde da gar nicht gehen bei uns. Unsere schläft aber in 95 Prozent der Fälle ohne Probleme wieder ein. 👍

Bei mir und meinem Baby ganz genau so :)
Hab sogar wickeln riskiert hat auch geklappt :)

Same here - Ums wickeln komme ich oft auch gar nicht herum...sonst wandert der Body am nächsten Tag direkt in die Wäsche...🙈

PS: Bevor ich sie wieder ablegen wiege ich sie immer noch ein wenig hin und her damit sie dabei wieder einschläft. ☺️

Ich verstehe genau was du meinst - habe die unmöglichsten Verrenkungen probiert 🤣

Ich nehme meine Kleine zum stillen aus dem Bett und stille sie dann im liegen bei uns im Bett. Jenachdem wie gut sie schläft, lege ich sie danach wieder zurück. Das klappt oft gut, aber auch nicht immer 🙈
Wenn sie wach wird, versuche ich sie mit Schnuller wieder zum einschlafen zu bringen. Wenn das nichts bringt, lege ich sie noch mal kurz an, wenn sie dann eingeschlafen ist, lass ich sie einfach bei mir im Bett liegen.

Meine schläft auch im beistellbett. Im Liegen stillen, hatte ich auch ausprobiert. War mehr schlecht als recht. Da wir dabei beide eingeschlafen sind, wusste ich immer nie wieviel sie eigtl getrunken hatte und dann war jede Stunde das Geschrei groß. Jetzt nehme ich sie raus und stille sie. Dann setze ich sie passiv auf meinen Schoß und warte bis sie wieder eingeschlafen ist und dann lege ich sie ab. Dann schnell Licht aus. Meist wacht sie kurz nochmal auf und macht geräusche, wie man sie sonst nur aus dem Zoo kennt und dann schläft sie wieder ein. Zu 95% klappt das bei uns immer so. Gibt auch mal schlechte Nächte wo sie dann anfängt zu brüllen...

Das Problem kenne ich. Allerdings schlafe ich selbst meistens beim Stillen wieder ein.😅 Unsere Tochter würde aber auch wieder aufwachen wenn ich sie ins Beistellbett legen würde und nicht wieder einschlafen. Deshalb tauschen wir jetzt unser 140cm×200cm Bett in ein 200cm×200cm Familienbett. Denn letztendlich schläft unser Kind sowieso den Großteil der Nacht mit in unserem Bett, dann können wir es uns auch einfach komfortabler machen. Ich decke mich dann nur bis zur Hüfte zu und schlafe auf einem kleinen Fritzchen. Sie trägt nur einen dünnen Schlafsack, weil sie sonst überhitzt.

Das wird so in sehr vielen Haushalten praktiziert wo gestillt wird. Da redet nur meistens niemand drüber, wegen des Risikos auf plötzlichen Kindstod. Muss halt jeder für sich selber wissen.😊


LG Loui mit Zwergin (13W4T)

Meine schläft auch immer im beistellbett.. Ich ziehe sie quasi rüber, Stille sie, sie schläft ein, und dann hebe ich sie rüber.. Klappt ohne Probleme, weil wir es vom 1. Tag an so gemacht haben. Klappt im Urlaub sogar mit dem reise Bett. Weil sie es kennt 🤷‍♀️
Entweder wird sie garnicht erst wach, oder sie wird kurz wach, und pennt sofort weiter

Dass es daran liegt weil sie von Anfang an daran gewöhnt ist, muss allerdings nicht unbedingt der Grund dafür sein.😉 Wir haben es auch so gehandhabt wie ihr und trotzdem war nach 8 Wochen Schluß damit. Sie ließ sich nach dem ersten Stillen nicht mehr in ihr Bett legen und braucht Nachts die zusätzliche Nähe. Da hat halt jedes Kind unterschiedlich ausgeprägte Bedürfnisse.

Hey.
Stillst du immer von der gleichen Seite?
Ich muss meine Kleine leider immer abwechselnd rechts/links von mir hinlegen🙈

weitere Kommentare laden

Hi, ich stille im liegen und meistens schlafen wir beide dabei ein. Und selbst wenn nicht, schläft mein Sohn nur an oder auf mir. Das Beistellbett ist nur Rausfallschutz und Nachttisch. Das war bei meinem ersten Sohn auch nicht groß anders. LG

Mein Riesenbusen reichte fast bis ins Beistellbett 🤣

Ich hab meinen Sohn einfach näher ran gezogen und dann wieder zurück geschoben...

He.
Ich kenne das Problem. Hab mich auch schon super oft gewundert, dass manche Mamis sagen sie können stillen ohne das Baby aus dem Beistellbett zu nehmen🤷🏽‍♀️
Ich bekomme allerdings auch schon beim normalen Stillen im Liegen Rückenschmerzen weil ich einfach keine bequeme Position dabei finde ☹️