Ernährungsplan

Hallo ihr Lieben,
In wenigen Tagen wird mein kleiner Schatz 10 Monate und so langsam mache ich mir Gedanken, um seine Ernährung.

Bis vor kurzem war das alles kein Problem. Gestillt bis 6 Monate voll und dann nach und nach Beikost eingeführt.

Mittlerweile gibt es nur noch Morgens und Abends Milch, welche ich aber nun auch gern langsam ersetzen möchte.

Nun meine Frage/n:

Momentan sieht unser Speiseplan wie folgt aus:

Morgens: Milch (ca. gegen 6)
Frühstück: meist GOB (ca. gegen 8:30) ca. 200g
Mittag: Menü (3x Fleisch, 2x Vegetarisch, 2x Fisch über die Woche verteilt, ca gegen 12:00) ca. 250g
Nachmittags: Obst, Filinchen oder Hirsekringel als Snack
Abends: GOB, Vegetarisches Menü oder Milchbrei (ca. gegen 18 Uhr) ca. 200g
Vor dem Schlafengehen: Stillen.

Meine Frage dazu:
kann ich früh trotz der Pre nochmal eine Milchmahlzeit geben (Joghurt, Porridge, Milchbrei) ?
Sollte ich überhaupt früh noch eine Pre geben?
Ist das Essen ausgewogen genug, oder sollte ich von irgendetwas mehr/weniger geben?
Wie viel Milchmahlzeit (Pre, Stillen, Brei) sind zu viel?

Liebe Grüße und danke für eure Hilfe.

1

So viel ich weiss, sind aber selber nicht so weit: maximal 3 Breie am Tag. Mit 10 Monaten könnten/sollten die Kleinen auch was vom Tisch essen, zwischendurch ein Stück Brot oder sonst was kauen etc. Pre oder Muttermilch sollte weiterhin mindestens bis 12 Monate gegeben werden und zwar nicht zu wenig. Auf die Milchmahlzeit hat das keinen Einfluss, eigentlich, weil es dort um die maximale Kuhmilchmenge geht, Pre hat eine andere Zusammensetzung (weniger Milchproteine). Maximal 200 Ml Kuhmilch/MIlchprodukte.

2

Meiner Meinung nach solltest du in nächster Zeit gar nichts verändern, außer allmählich weg vom Brei zum normalen Familientisch. Aber dein Baby sollte noch Muttermilch bzw. Pre bekommen. Allgemein gilt maximal 200ml Kuhmilch am Tag inklusive Käse, Joghurt, ect.