Milch weniger

Hallo miteinander,
ich musste vor 2 Tagen die Pille danach nehmen und konnte für 9 Stunden nicht stillen. In dieser Zeit habe ich abgepumt.

Nun habe ich seit gestern das Gefühl, dass meine milch weniger geworden ist. normalerweise bekommt mein sohn um 20 Uhr seine Flasche und in der Nacht wache ich dann mir prallen brüsten mit vieeel milch auf und stille. heute war das nicht der Fall :(

Ich bin selbstständig und gestern hatte ich stress wegen meiner Arbeit, dass ich sogar geweint habe und nicht mehr weiter wusste, Kann das vlt auch mit dem zu tun haben weil ich geweint habe und traurig war ?

Habt ihr tipps wie meine milch mehr wird. Ich trinke jeden Tag 3 lt wasser und 2 tassen fenchel tee.

lg

1

Huhu,
also bei mir selber ist es auch nichtmehr so mit den prallen Brüsten, das hat von einen Tag auf den anderen aufgehört und ich habe mehr als genug Milch.
Irgendwann stellt der Körper sich aber drauf ein und dann ist dieses Gefühl von übervollen Brüsten weg.
Das hat nicht zu bedeuten, dass du weniger oder gar zu wenig Milch hast..

Zudem, selbst wenn deine Milch wirklich zurückgegangen sein sollte, dann würde durchs anlegen die Milchmenge wieder gesteigert werden.

Du kannst es sonst aber auch mit Malzbier, alkoholfreies Weizenbier + Bockshornkleekapseln versuchen.

Viel Glück 🍀

Liebe Grüße kath mit Junior 4Monate 🍀

2

Meine Hebamme hatte mir für den Fall der Fälle den Stilltee von Weleda empfohlen. Teuer, soll aber im Vergleich zu anderen auch wirken. Abpumpen ist nicht gleich stillen, es kann daher schon sein, dass in Kombination mit Stress die Milch mal weniger wird. Aber die Milchproduktion wird ja über die Anfrage angeregt. Ich denke ein paar Tage mehr, öfter und länger anlegen und es passt alles wieder. Und sofern dein Baby satt wird, ist das wie sich die Brüste anfühlen relativ egal. Bei mir sind die in letzter Zeit such deutlich weicher geworden, was mich sehr irritiert hat, meinen Sohn scheint es aber nicht zu stören. Hab ich daher einfach mal dran gewöhnt und genieße, dass ich ab und zu auch mal auf dem Bauch schlafen kann ☺️

3

Das beste Rezept ist: anlegen, anlegen, anlegen. Als Motte 11 Monate war, hatte ich eine richtig schlimme Grippe und 4 Tage gar keine Milch. Als es mir besser ging, hat Motte für 24 Stunden nur an meiner Brust gehangen und die Milch kam wieder :)

5

Das hast Du öfters erzählt. Und das Baby hat 4 Tage keine Milch getrunken??

6

Nein, sie war ja zum Glück schon 11 Monate. Ich hab ihr immer wieder die Brust gegeben, aber es kam nix. Pre haben wir auch angeboten, am 3. Tag hat sie 50ml getrunken; ansonsten nur die Flasche weg geschlagen.

Sie hat aber Wasser getrunken und beim papa mitgegessen :) also war’s nicht allzu dramatisch. Wäre sie jünger gewesen, hätten wir ein fettes Problem gehabt 🙈

4

Laut meiner Hebi kann man trinken soviel man will, davon gibt's nicht mehr Milch. Beim stillen gilt das Angebot und Nachfrage Prinzip😊. Kann also schon sein dass deine Brust mal nen Tag weniger Milch produziert weil sie ja über 9 Stunden keinen Impuls erhalten hat welche zu produzieren. Die Milchproduktion wird ja durch das Saugen des Babies angeregt. Saugt es mehr wird die Milchbildung angeregt, die Babies "bestellen" quasi ihre Milch weil sie wachsen wollen. Deshalb wollen auch Babies die zuvor schon längere Abstände hatten in Wachstumsschüben etc wieder mehr an die Brust. Saugt das Baby weniger gibt es einen Impuls dass eben weniger benötigt wird und die Milchproduktion stellt sich die folgenden Tage darauf schnell ein. Da es aber nur um diese einmaligen 9 Stunden ging sollte sich das eigentlich, wenn dein Baby wieder öfters und regelmäßig angelegt wird, wieder ganz von selbst regulieren. Es wird dann, wenn es ihm tatsächlich nicht reicht, eben öfters dran wollen. Du kannst auch von dir aus versuchen ihm die Brust öfters anzubieten 😊.

7

Huhu, also ich kenne dein Problem. Ich denke allerdings nicht, dass die Milch weniger geworden ist. Du hast ja auch noch abgepumpt. Wie sieht’s mit dem Milchspendereflex aus? Machst du das mit der weniger Milch nur an deiner Brust fest? Stress ist nicht gut fürs Stillen. Das ist leider auch mein Problem. Dadurch wird der MSR manchmal nicht mehr ausgelöst. Aber die Milch ist da. Wird dein Baby denn satt? Oder denkst du , es hat noch Hunger? Ansonsten kann ich auch nur sagen: anlegen, anlegen anlegen... Ruhe ist auch gut 😊 LG